Zwei verfeindete Clans in der Fremde. Wem soll man noch vertrauen? Und mit wem soll man bleiben?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» -große Wiese-
Sa Jun 17, 2017 12:24 pm von Adlerblick

» Erzähl mir eine Geschichte...
Mo Jun 05, 2017 7:59 pm von Adlerblick

» Regenhauch sucht vieles im TauClan
Do Mai 25, 2017 9:21 pm von Regenhauch

» -Tauclan Lager-
Fr Mai 12, 2017 1:39 pm von Schwarzhauch

» -Westlicher Mischwald-
So Mai 07, 2017 12:13 am von Bluttiger

» Rip it or Ship it
Sa Apr 29, 2017 6:00 pm von Juliane

» Namensilben finden
So Apr 23, 2017 8:49 pm von Adlerblick

» Wolfjunges unfertig
Fr Apr 21, 2017 10:31 pm von Adlerblick

» Nebelpfote TauClan
Fr Apr 21, 2017 10:30 pm von Adlerblick

» Nachtfang;;Krieger ;;TauClan;;Fertig
Di Apr 18, 2017 9:33 pm von Adlerblick

» -verlassenes Dorf und Parkplatz-
So Apr 16, 2017 7:12 pm von Juliane

» Juliane, leider nie allein
So Apr 16, 2017 6:50 pm von Adlerblick

» -Finsterclan Lager-
So Apr 16, 2017 2:45 pm von Chrissi

» Die große Jungen suche
Sa Apr 15, 2017 3:31 am von Lichtherz

» Birnenschweif - Älteste - Tau-Clan (Unfertig)
Do Apr 13, 2017 10:10 am von Schwarzhauch

» -NEUE Werbung-
Di Apr 11, 2017 9:10 am von Juliane

» Tauclanjunges Staub UNFERTIG
So Apr 02, 2017 9:36 pm von Juliane

» Biete "Adoptables" (:
Do März 30, 2017 4:20 pm von Lichtherz

» -Vom Blitz getroffener Baum-
Mi März 29, 2017 9:15 pm von Chrissi

» Erdkralle;; Krieger;; FinsterClan - Fertig
Mi März 29, 2017 9:09 pm von Chrissi

was ist gerade...

Blattphase

Blattleere

Mondphase

Vollmond

Sonnenphase

Sonnenaufgang

Temperatur

sehr kalt

Wetter

keine Wolken am Himmel, leichter Wind


Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am So Dez 18, 2016 9:32 pm

Austausch | 
 

 -Finsterclan Lager-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: -Finsterclan Lager-   So Dez 06, 2015 10:40 am

Lager:
 
Anführerbau:
 
Heilerbau:
 
Schülerbau:
 
Kinderstube:
 
Ältestenbau:
 
Kriegerbau:
 
Versammlungsort [Hochbaum]:
 
alte Tanne:
 
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 12:11 am

Todesruf;; Kriegerbau --> Lagermitte;; 001
Es war still, nichts war da. Die ganze Umgebung, alles um die orangene Kätzin war schwarz, oder einfach nicht vorhganden. So genau wusste sie es nicht. Denn sie dachte nicht, schwebte einfach nur in der Luft und schlief.
Als sie den Kopf hob und aufwachte, fühlte sie sich schwer. Der Schlaf schien alles von ihr hinunter zu ziehen und ihre Gedanken zu blockieren. Sie lies ihren Blick über alle Katzen schweifen, sie schienen noch zu schlafen, doch sie konnte ja nicht wissen ob sie nicht nur so taten und sie in Wirklichkeit beobachteten.
Die Kätzin erhob sich langsam, verlagerte ihr Gewicht kurz auf die Schultern, dann auf die Hinterläufe, und schlich dann langsam aus dem Kriegerbau, um ja keine andere Katze zu wecken oder die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Draußen angekommen ging sie noch ein wenig weiter, um sich dann ziemlich mittig zu setzen, von hier aus konnte man fast alles sehen, den Eingang zum Lager, und hinter ihr die Baue.
Ein Knacksen.
Todesruf fuhr herum, augenblicklich standen ihr die Nackenhaare zu Berge und sie fauchte kaum hörbar. Aber da war nichts, vielleicht ein Vogel, vielleicht eine Katze die auf einen Zweig getreten war, vielleicht aus dem Schülerbau, vielleicht aber auch dahinter, vielleicht eine Truppe des Tauclans der auf Angriff war, sie wagte es nicht weiter zu denken, sondern zwang sich selbst sich zu setzten und ein wenig herunter zu kommen, wartete darauf das sich ihr Herzschlag verlangsamte und sich die Haare im Nacken wieder legten.
Aufmerksam blieb sie aber dennoch, ihre gelben Augen glühten und Todesruf’s Blick schweifte immer wieder von der einen Seite ihrer neuen Behausung, zur anderen
wacht auf und setzt sich in die Lagermitte

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 12:49 pm

001. Espenstreif
Espenstreif war schon sehr früh erwacht, als es noch dunkel draußen war. Sie war aus einem Traum hochgeschreckt, den sie in letzter Zeit öfter hatte. In diesem war sie Königin und musste zusehen, wie Ungeheuer ihre Jungen wegtrugen. Mit gesträubtem Fell hatte die kätzin sich aufgesetzt und war auf der Lagerlichtung ein bisschen herumgegangen, um die anderen Krieger durch ihre Unruhe nicht zu stören. Schließlich hatte sie sich ein einigermaßen trockenes Plätzchen gesucht und ihr Fell einer ausgedehnten Wäsche unterzogen. Einschlafen würde sie sowieso nicht mehr und es war eh bald Sonnenaufgang.
Sie war kurz beim Schmutzplatz gewesen und als sie zurückkam, entdeckte sie Todesruf auf der Lichtung. "Todesruf, guten Morgen!", miaute sie ihr zu, um sie nicht zu erschrecken, aber natürlich nicht so laut, dass das ganze Lager wach wurde. Die Kriegerin trat näher zu ihrer Clankameradin hin und setzte sich. "Du siehts etwas nervös aus..", bemerkte Espenstreif vorsichtig. "Also...ich meine...ist alles in Ordnung?"


-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 1:34 pm

Todesruf;; Lagermitte;; 002
Die Kätzin hörte die Kriegerin noch bevor sie auf die Lagerlichtung trat, wusste aber nicht wer es war, wusste nichts über die Katzen hier. Noch immer nicht, nur versuchte die orangene das immer wieder zu verbergen. Die andere Kätzin rief ihr sogar zu, wusste wie sie hieß, sie erwiederte nur >>Morgen<< weil sie nicht wusste um wen es sich bei der Grauen handelte, diese kam näher zu Todesruf und setzte sich dann auch. Auf ihre Bemerkung hin lächelte sie schief, auf die Frage meinte sie dann nur >>Ja, klar passt alles, und bei dir?<< fragte sie und hoffte inständig das die Kätzin nicht Katzen erwähnte, die sie noch nicht beim Namen kannte.
Sie hoffte das ihr Bruder, der sich doch schon so viel besser in den Clan eingebracht hatte, bald aufkreuzen würde, er kannte so ziemlich alle Katzen, bei ihm fühlte sie sich zumindest ein wenig sicher.
bemerkt Espenstreif und beginnt ein Gespräch

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 2:32 pm

002. Espenstreif
Espenstreif sah ihr Gegenüber aufmerksam an. "Ja, mir gehts auch gut. Nur schade, dass ich nicht länger schlafen konnte." Sie blickte im Lager umher und sah dann wieder Todesruf an. "Wie gefällt es dir bis jetzt im Clan?", fragte sie mit schiefgelegtem Kopf. Sie scheint sich immernoch unwohl zu fühlen. überlegte sie bei sich. Sie wirkt so unsicher.
Eigentlich hatte Espenstreif gedacht, die orange Kätzin würde sich hier schon heimisch fühlen, genau wir ihr Bruder Bluttiger, der jetzt sogar der 2. Anführer des FinsterClan war. Jetzt war sie sich nicht mal sicher, ob Todesruf sich überhaupt an ihren Namen erinnerte. Um die andere Kätzin nicht in eine missliche Lage zu bringen, nutzte die Kriegerin eine Gelegenheit, um unauffällig ihren Namen zu nennen. "Oh, wenn ich dich nerve, sag bitte bescheid. Espenstreif, du bist mal wieder viel zu neugierig!"

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 4:44 pm

001. Sturmhagel
Sanft trug der Wind Geräusche an mein Ohr ,die mich aus meinem sowieso leichten Schlaf aufschrecken ließen. Langsam und immer noch verschlafen öffnete ich meine Augen und so mich kurz perplex um. Der Großteil schlief noch und gab bis auf leises Schnarchen keine Geräusche von sich. Doch da hörte ich wieder etwas und meine Ohren zuckten aufmerksam zum Bauausgang. Stimmen. Ohne große Probleme erkannte ich die sanfte Stimme meiner Gefährtin Espenstreif und ein Lächeln huschte kurz über mein Gesicht. Doch da war noch eine andere , leise Stimme , die ich nicht zuordnen konnte. Ich gähnte und steckte mich einmal kräftig durch ,bevor ich aufstand und mir möglichst leise meinen Weg zum Ausgang des Kriegerbaus bahnte , was gar nicht so einfach war . Zu meiner eigenen Überraschung schaffte ich es zum Ausgang , ohne jemanden mit meinen großen Pfoten auf den Schwanz getreten zu sein. Immer noch ein wenig müde schob ich mich aus dem Bau und atmete die kühle Morgenluft ein. Meine Augen mussten sich kurz an das fahle Licht gewöhnen , doch dann erspähte ich auch schon die zwei Kätzinnen. Und jetzt erkannte ich auch zu wem die andere Stimme gehörte. Es war Todesruf , die Junge Streunerkätzin , die nun zu unserem Clan gehörte. Ich hatte nichts gegen sie . Sie war still und hielt sich meistens zurück , sodass man auch nicht wirklich etwas gegen sie haben konnte. Mit großen Schritten ging ich auf die beiden zu und setzte mich neben Espenstreif , der ich zur Begrüßung einmal über die Wange leckte. Dann wand ich meine gelb-grünen Augen zu der kleinen orangen Kätzin vor mir. So klein war sie zwar auch nicht aber im Vergleich zu mir waren die meisten Katzen klein. Durch ein kurzes Nicken begrüßte ich auch sie .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 7:15 pm


Tigersprung #001
Wacht im Kriegerbau auf|Nimmt sich Beute und isst am Rand des Lagers

Tigersprung regte sich leicht in seinem Nest, eine seiner Pfoten hin leicht hinaus und berührte den platt getretenen Erdboden. Er blinzelte einige Male mit seinen Augen, die noch trüb vor Müdigkeit wirkten und sein langer Schweif zuckte ein wenig, bevor er sich seine Pfoten an den Körper zog und sich zusammenrollte. Der Krieger fühlte sich irgendwie ausgelaugt, was wohl daran liegen könnte, dass er die letzte Nacht keinen Schlaf fand. Der Grund wieso, war ihm eindeutig nicht bekannt, es war einfach eine dieser Nächte gewesen, in der man sich so viele Gedanken machte, dass man seine Ruhe nicht fand. Gedankenverloren starrten seine verschieden blauen Augen an die Wand des Kriegerbaus, ein leises Seufzen entglitt ihm, bevor er sich langsam auf seine Vorderläufe stemmte und sich so aufsetzte, ein Gähnen konnte er dabei nicht unterdrücken, so riss er also sein Maul auf und entblößte seine bereits abgenutzten, gelblichen Zähne, welchen man lieber nicht im Kampf begegnen wollte. Anschließend schmatzend und sich mit der Zunge über die Nase fahrend, starrte er auf einige bereits geleerte Nester. Seit der Blattleere hatten sie schon einige Katzen verloren, was zum einen traurig und hart war, aber das gehörte zum Leben im Wald hinzu, man konnte sich nicht in einem warmen Bau verstecken, wie Hauskatzen. Als der Kater sich dann schließlich aufstellte, schüttelte er seinen Pelz von seinem Nestmaterial frei, welches sich in der nächtlichen Unruhe angesammelt hatte, mit schnellen Zügen brachte er sein Fell auch wieder in akzeptabler Haltung, so dass er sich, ohne sich zu schämen, auf die Lichtung begeben konnte. Noch halb schlaftrunken bewegte sich der Kater aus dem Bau, ein leichtes Lächeln war auf seinen Lippen zu sehen, wenn man darauf acht gab. Den Kopf hebend schaute der Nähe scheuende Krieger sich auf der Lichtung kurz um, erblickte Todesruf, den streunenden Zulauf, welcher sich vor einiger Zeit bei ihnen blicken hat lassen, bei Espenschweif sowie Sturmhagel sitzen. Was sie wohl miteinander zu bereden hatten? Wobei, lieber würde der braun Gestreifte wissen, ob Bluttiger, der Bruder Todesruf's, auch bekannt als zweiter Anführer, schon die Patrouillen eingeteilt hatte. Es würde nicht lange dauern, bis sich die Sonne am Himmel ganz zeigen würde, die ersten Strahlen konnte man sogar schon erblicken, wenn man den Blick gegen den Himmel wandte. Unschlüssig, was der Kater tun sollte, schaute er noch ein wenig auf der Lichtung umher, um vielleicht doch den roten Pelz des Stellvertreters zu erblicken, jedoch fiel ihm dieser nicht ins Auge, weswegen er Schultern zuckend zum Frischbeutehaufen ging. Es sprach jetzt nichts gegen eine Mahlzeit, dafür war die Beute da, jetzt, wo die Blattfrische noch kam, würde sich die Beute sowieso wieder anhäufen, vielleicht würde er ja selbst auch wieder auf die Jagd gehen und dann seine morgige Speise ausgleichen? Nicht wirklich wählerisch nahm er sich ein Echsentier, welches er sich mit an den Rand des Lagers nahm, wo er begann alleine seine Beute zu essen, während er weiterhin die Lichtung musterte.


Zuletzt von Vions am Do März 24, 2016 10:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 05, 2016 8:12 pm

Todesruf;; Lagermitte;; 003
Sie beobachtete ihr Gegenüber, sah wie die Kätzin sich umsah, auf ihre erste Bemerkung konnte sie nichts sagen, auf die gleich darauf folgende Frage musste sie wohl oder übel etwas antworten, kurz dachte sie nach was wohl am besten wäre nun zu sagen, doch dieser Moment dauerte auch nur einen, vielleicht zwei Herzschläge, nicht länger, dann meinte sie >>Es ist schön, man hungert nicht und ist nicht allein<< Das war zwar gelogen, doch konnte die Orangene so etwas ohnehin ganz gut.
Anschließend redete die Graue weiter. Sie meinte etwas davon das sie sich nur zu melden brauche, wenn sie nerve, und erwähnte ziemlich auffällig, wie Tod fand, ihren eigenen Namen, Espenstreif hieß die Graue. Vielleicht würde sie sich den Namen ja tatsächlich merken. Darauf lächelte sie wieder nur leicht schief, eigentlich wartete sie nur darauf das sich ihr großer Bruder zeigen würde, und ihr sagen würde, was sie als nächstes tun würde, diese Gruppen einteilen würde und sie etwas zu tun hatte.
Es gesellte sich ein großer grauer Kater zu ihnen, er hatte eine auffällige dunkelgraue Zeichnung im Gesicht, und sie dachte sich an etwas wie Hagel in seinem Namen zu erinnern, mehr wusste sie auch nicht. Und darum hielt sie auch den Mund, er schleckte Espenstreif über die Wange, und instinktiv wusste sie das die beiden Gefährten waren, der Kater nickte ihr zu, sie erwiederte, und war froh das da noch eine Katze übrig war, bei der es keine Worte brauchte. Aus den Augenwinkeln sah sie einen getigerten Kater, der sich am Lagerrand niederlies, irgedwie wollte sie sich zu ihm setzen, nichts reden und einfach nur warten, doch sie wollte nicht auffallen, und so warte sie einfach nur noch eine Weile auf ihren Bruder.
Antwortet Espenstreif, reagiert auf Sturmhagel und bemerkt Tigersprung



Fasanenpfote;; Schülerbau --> Lagerrand
Der Kater erwachte von alleine, vielleicht lag es auch daran das immer mehr andere Katzen erwacht waren, doch bis jetzt war er der einzige Schüler der nicht mehr schlief.
Fasanenpfote stand auf, stieg über die anderen schlafenden Schüler hinweg, seine gefleckte Schwester, Lichtpfote und war dann gleich draußen, er war noch nicht wirklich hungrig, sein Blick führte ihn trotzdem zum Frischbeute Haufen, von dort dann gleich zu seinem Mentor. Er wollte unbedingt trainieren gehen, lieber kämpfen als Jagen, da Tigersprung ohnehin gerade aß war die Wahrscheinlichkeit größer heute ein wenig mehr Angriff und Verteidigung zu lernen als nur Mäuse aufzustöbern. Der für sein Alter große Schüler huschte bei der kleinen Ansammlung Krieger vorbei, nickte ihnen im Vorbeigehen nur schnell zu, und setzte sich dann vor seinen Mentor. >>Morgen<< meinte er leise und legte den Kopf schief. Hatte der 2. Anführer schon Patrouillen eingeteilt?
wacht auf, nickt der kleinen Kriegerversammlung zu und setzt sich zu seinem Mentor Tigersprung
Fasanenpfote AN || Musik AUS

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bluttiger

avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 19.12.15

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 06, 2016 1:36 am

Bluttiger #1
Der riesige Kater schlug seine dunklen Augen ruckartig auf. Er fand sich im Kriegerbaus seines Clans wieder, als er sich umblickte sah er schlafende Katzen um sich herum. Er war wohl einer der ersten wachen Katzen. Kurz blieb der Kater noch liegen bis er sich schließlich erhob und schüttelte um seine Müdigkeit loszuwerden. Nach einer knappen Fellpflege quetschte er sich zwischen den für ihn recht engen Ausgang des Kriegerbaus. Er blinzelte mehrmals als er nach draußen trat, die komplette Sonne war zwar noch nicht zu sehen, jedoch war der Helligkeitsunterschied trotzdem spürbar. In der Mitte des Lagers erblickte er eine kleine Ansammlung seiner Clan-Kamaraden und musste feststellen das er doch nicht so früh aufgestanden war wie er dachte. Trotzdem ging er nicht sofort zu ihnen sondern begab sich erst einmal zum Frischbeutehaufen, um etwas Nahrung aufnehmen zu können. Dort konnte er auch überlegen wen er schlussendlich zu den Patrouillen einteilen würde.  Er suchte sich ein mageres Eichhörnchen heraus und biss herzhaft hinein. Er beschloss in Gedanken das er Tigersprung und seinen Schüler Fasanpfote zusammen in die Grenzpatrouille einzuteilen. Sturmhagel und Bluttiger selbst würden im Falle eines Kampfes gegen den reudigen Tau-Clan bestimmt auch eine Hilfe darstellen können. In die Jagdpatrouille würde er wohl Fuchsauge, Espenschweif sowie Todespfote und Mondpfote einteilen. Auch wenn er sich etwas unwohl fühlte das er seine Schwester einteilte, er hatte sie zwar unglaublich lieb und wusste ohne sie und seine wunderbare Gefährtin wahrscheinlich nicht was er mit sich machen sollte, trotzdem war sie für ihn zu weinerlich und weichlich. Selbst im Finster-Clan, wo sie in Sicherheit war. Bluttiger hatte es sich immer so erklärt das sie noch jünger als Bluttiger, Flussfell oder Feuerfell war und es noch schwerer verkraften konnte als Bluttiger selbst.
Schließlich hatte Bluttiger sein Eichhörnchen gefressen und ging strikt zu der Katzenansammlung und gesellte sich dazu. Mit seiner kalten und zugleich tiefen Stimme zögerte er nicht auf eine Reaktion der Katzen zu warten: „Guten Morgen, an alle. Ich werde euch kurz mitteilen wer für die Patrouillen eingeteilt ist. Auf Jagdpatrouille gehen Fuchsauge, Espenstreif sowie Todesruf und Mondpfote. Espenstreif führt die Patrouille an. Ihr müsst nicht sofort aufbrechen, aber vor Sonnenausgang seid ihr gefälligst trotzdem aufgebrochen. Auf Grenzpatrouille gehen Tigersprung, Fasanpfote, Sturmseele und ich. Wir als Grenzpatrouille gehen in 10 Minuten los.“ Der ungewöhnlich große Kater verabschiedete sich wortlos mit einem kurzen Nicken. Nun bewegte sich der 2.Anführer zu dem Schüler und Mentor Tigersprung und Fasanpfote und teilte ihnen das sie zu der Grenzpatrouille eingeteilt wurden: „Hallo, in zehn Minuten brechen wir drei zusammen mit Sturmhagel zu einer Grenzpatrouille auf. Seid gefälligst pünktlich.“ Der Kater sprach eiskalt zu den beiden Gesprächspartnern und verabschiedete sich auch hier nur mit einem knappen Nicken. Der Kater wusste nicht ganz was er jetzt machen könnte und stand einfach nur da. Er blickte rüber zur Kinderstube und überlegte ob er zu Amethystenschein gehen soll, blieb dann jedoch am Rande des Lagers stehen, vielleicht würde Todesruf ja zu ihm kommen.


Wacht auf, frisst Eichhörnchen, geht zur Katzenansammlung, teilt Patrouillen ein, geht zu Tigersprung und Fasanpfote und teilt ihnen Einteilung mit


(sorry falls der Post zu spät kommt, aber das ist mein dritter Versuch und jetzt hat er geklappt ohne das was abstürzt.)


Zuletzt von Bluttiger am Sa Feb 06, 2016 3:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 06, 2016 9:19 am

Sturmhagel 002

Der graue Kater nickte Bluttiger einmal kurz zu , als dieser sich abwandte um den anderen zu sagen was ihre Aufgaben heute waren.Gegen eine Patrouille hatte er absolut nichts einzuwenden und innerlich hoffte er darauf , dass es eine Auseinandersetzung mit dem Tauclan geben würde. Doch das behielt er für sich. Sturmhagel gähnte noch einmal kurz und entblößte dabei seine langen Eckzähne und widmete sich daraufhin seiner Fellpflege. Sein dichtes Fellkleid stand zu allen möglichen Seiten ab und vor allen Dingen seine Halskrause ließ ihn mal wieder wie einen zu klein geratenen Löwen aussehen. Langsam fuhr er mit seiner rauen Zunge hinüber und versuchte vergeblich sein Fell glatt zu streichen. Nach ein paar Minuten gab er es schließlich auf. Sein Blick schweifte durchs Lager. Es war bis jetzt nur eine Handvoll Katzen wach und das war ihm auch lieber so. Sturmhagel mochte große Aufruhr nicht und viele Katzen ,die alle durcheinander redeten schonmal gar nicht. Sein Blick blieb am Frischbeutehaufen hängen. Es lag noch einige Beute drauf , doch würden seine anderen Clankameraden wach werden , gäbe es bald nichts mehr. Doch dafür gab es ja die Jagdpatroullie. Sturmhagel selber hatte keinen Hunger. Er aß generell immer später als die anderen , da er sonst Angst hatte , dass für die anderen Katzen nichts überblieb. Der große Kater wand sich nun wieder seiner Gefährtin zu und es huschte wieder ein Lächeln über seine sonst eher grimmigen Gesichtszüge. Trotz des Altersunterschiedes liebte er sie sehr . >> Wir sehen uns dann später <<, miaute er deshalb leise und seine sonst so raue Stimme war überraschend weich. Das war sie immer wenn er mit Espenstreif sprach. Dann erhob er sich und nickte Todesruf noch einmal zum Abschied zu. Ganz in Ruhe bewegte sich der Kater in Richtung Lagerausgang und setzte sich schließlich unter einen kleinen Strauch , um dort auf Bluttiger und die anderen zu warten.

reagiert auf Bluttiger , verabschiedet sich von Espenstreif und Todesruf, geht zum Lagerausgang
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 06, 2016 12:03 pm

Falkenkralle 001

Traum:
 
Schweißgebadet wachte er auf und dachte immer nur daran das seine Schwester seine Mutter umgebracht hatte.

(Träumt und wach auf)


Zuletzt von Dunkelpelz am So Feb 07, 2016 9:29 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 06, 2016 2:35 pm

003. Espenstreif
Espenstreif nickte auf Todesrufs Antwort und sagte lediglich: "Ja, es ist schön." Unterhaltungen machten wenig Spaß, wenn das Gegenüber nicht darauf einging. Bevor sie allerdings noch irgendetwas sagen konnte, gesellte sich Sturmhagel zu ihnen. Die Kätzin hatte nicht bemerkt, wie er näherkam, aber als er sich neben sie setzte und sie über die Wange leckte, begann sie leise zu schnurren. Todesruf sagte nichts zu dem Neuankömmling und auch Sturmhagel nickte nur kurz, also blieb auch Espenstreif still. Anscheinend hatte niemand das Bedürfnis nach einer Unterhaltung. Wenn sie ehrlich war, hatte die Kriegerin auch kein Problem damit. Es reichte ihr vollkommen, neben Sturmhagel zu sitzen und den Morgen zu genießen.
Schließlich stieß Bluttiger zu ihnen. Espenstreif musste zu dem riesigen Kater aufschauen, wärend er ihnen die Patrouillen mitteilte, obwohl sie selbst nicht klein war. Allerdings war sie das sowieso gewohnt, denn auch ihr Gefährte war größer als sie. Nun gut, sie sollte also die Jagdpatrouille anführen. Nicht schlecht, Jagen hatte ihr schon immer mehr Spaß gemacht als Kämpfen. Und ein Kampf bei einer Grenzpatrouille war nicht unwahrscheinlich, wenn man die Spannung bedachte, die zwischen den Clans herrschte. Bevor die Kätzin allerdings irgendwo hinging, musste sie etwas essen. Sie starb fast vor Hunger! Zum Glück müssen wir nicht sofort los. Ich sollte mir schnell etwas nehmen, bevor alles weg ist. Sie verabscheidete sich von Sturmhagel, der jetzt auch auf Patrouille musste und sah ihm hinterher. Sie liebte es, wie seine Stimme sanft wurde, wenn er mit ihr sprach.
Espenstreif warf noch kurz einen Blick auf Todesruf, die immernoch dort saß. "Wir sehen uns gleich bei der Patrouille." Sie schnippte abwesend mit der Schweifspitze und suchte sich eine Maus vom Frischbeutehaufen aus, mit der sie sich an ein sonnenbestrahltes Plätzchen neben dem Kriegerbau niederließ. Wenn sie fertig mit essen war, würde sie die restlichen katzen ihrer Patrouille wecken, sofern diese noch nicht wach waren.

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 06, 2016 2:59 pm

Fuchsauge 001

Das Nest raschelte unter ihr und sie wurde von einem kitzeln an ihrer Nase aufgeweckt. Die andere Krieger schienen auch wach zu werden und lief hinaus aus dem Bau. Das Geräusch von Langsam versuchte sie ihre Augenzu öffnen, die immer noch schwer vom Schlafen waren. Fuchsauge versuchte wieder zu Sinnen zu kommen und sich zu sammeln. Ihre Umegbung hörte sich noch weit entfernt an doch sie zwang sich ihre Muskeln anzuspannen und langsam aufzustehen. Mit einem Blick nach draußen stellte die rot bräunliche Kätzin fest, dass es schon morgen wurde. 'Hab ich alles verschlafen?!' Sofort war sie wach und musste feststellen, dass es gar nicht so spät war. Sie tappte nach draußen und hörte nebensächlich ihren Namen. Interessiert spitze sie ihre Ohren. 'Jagdpatrouille was?' Bei dem Wort 'Jagd' knurrte ihr Magen wie auf Kommando. Dezent gereizt verzog sie ihr Gesicht und tappte zu der Katzenmenge. Ihr Blick wanderte im Lager und sie maunzte mit recht tiefer aber heiseren Stimme "Guten Morgen". Ihr Blick glitt zu Todesruf, "Sieht so aus als ob wie wohl heute zusammen auf Jagdpatrouille sind." ihr morgentlicher Tonfall war nicht sonderlich nett. "Wo ist Mondpfote?!" knurrte sie ungeduldig. "Diese Schüler heutzutage, ..." murmelte sie unter die Nase. Zwar hat Fuchsauge diese Nacht durchgeschlafen, ohne Träume jedoch und sie hatte ein Gefühl als ob sie erst vor ein paar Augenblicken eingeschlafen war. Sie bemerkte, dass ihr rötliches recht zerzaust von dem Schlaf war. 'Es hat doch keinen Wert mich jetzt noch zu putzen, für wenn den auch?' die Kriegerin blickte kurz auf ihr Fell und der Blick wurde gleichgültig doch ein leichtes Grinsen erschien auf ihrem Gesicht. Das Einzige was sie tat, war mit einer Pfote schnell über ihr Gesicht welches vernarbt war zu wischen. Selbstgefällig streckte sie ihre Brust raus und wartete auf das fehlende Mitglied der Gruppe.

wacht auf - Lagermitte- spricht Todesruf an - erwähnt Mondpfote -
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   So Feb 07, 2016 10:57 am

Todesruf;; Lagermitte --> Schülerbau;; 004
Die Kätzin antwortete, doch es interessierte Todesruf eigentlich kaum, denn im Hintergrund bemerkte sie ihren Bruder der aus dem Kriegerbau trat und sich etwas zu Essen nahm. Bis er dann schließlich zu ihnen kam verging eine ganze Weile, doch keine Katze schien das Bedürfnis zu haben etwas zu dieser spannenden und tiefgründigen Unterhaltung beizutragen.
Schließlich hatte ihr Bruder dann fertig gegessen, auf jeden Fall dachte sie das, denn er kam zu ihnen und teilte ihnen mit wer was tun sollte. Ihre Augen funkelten kurz auf, obwohl sie insgeheim manchmal daran zweifelte, so dachte sie doch das ihr großer Bruder sie liebte, sie kannte, denn er wusste das sie Kämpfen hasste, das sie jegliche Gewalt komplett verabscheute, und so war sie meist auf den Grenzpatrullien. Einen Bruder zu haben, der 2. Anführer war, war schon sehr praktisch, der große rote Kater ging wieder, knapp danach auch der graue Kater, dessen Name sie nun ahnte, Sturmhagel, sie würde es wieder vergessen, mit Espenstreif.
Sie wollte gerade ihren Schüler hohlen, als sie von einer weiteren Katze angesprochen wurde. Sie sah nach hinten, und sofort erkannte sie die Kätzin, nein, weder Namen noch Stellung noch sonst etwas, sie wusste nur das es ein der Katzen war, die sie nicht sonderlich mochte, einfach von der Art her. Aber das war ja keine Seltenheit.
Die Worte der roten Kätzin nervten sie, doch sie versuchte sich das möglichst wenig anmerken zu lassen, stand nur auf, nickte ihr zu und meinte knapp >>Ich werde ihn hohlen<<
Daraufhin trottete sie zum Schülerbau, ging einen Schritt hinein und stieß ihren grauen Schüler mit der Pfote an der Schulter an >>Aufstehen, Jagtpatrullie<<
Reagiert auf Bluttiger, wird von Fuchsauge angesprochen, weckte Mondpfote



-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   So Feb 07, 2016 4:05 pm

001. Schneepfote
Schneepfote hob verschlafen den Kopf, als eine Stimme sie weckte. Sie blinzelte sich den Schlaf aus den Augen und sah sich um. Zuerst viel ihr auf, dass ihr Bruder nicht mehr da war, was sie allerdings nicht überraschte, weil er meistens früher wach war als sie. Im nächsten Herzschlag bemerkte die junge Kätzin, was sie geweckt hatte: Es war Mondpfotes Mentorin Todesruf, die gerade ihrerseits versuchte, den grauen Schüler zu wecken.
Schneepfote war schlagartig wach. Natürlich, die Patrouillen würden jetzt los gehen. Sie sah Todesruf unsicher an. Sie fragte Krieger ungern nach etwas, denn dann kam sie sich immer besonders dumm vor. Am wenigsten Lust hatte sie, die auf sie eher abweisend wirkende Todesruf anzusprechen, deren Name schon beängstigend genug klang. Was solls, macht jetzt auch keinen Unterschied. Wenn ich für keine Patrouille eingeteilt bin, kann ich nämlich gleich liegenbleiben. Ihr eigener  Mentor hatte auch nichts für diesen Tag angekündigt. "Bin ich auch für eine Patrouille eingeteilt?", fragte sie leise, aber noch laut genug, dass man sie verstehen konnte. Sie hoffte darauf, wobei es ihr am liebsten war, wenn sie mit Fasanenpfote auf Patrouille gehen durfte. Oder mit Mondpfote - wobei, eher nicht, sonst blamierte sie sich noch vor ihm.

004. Espenstreif
Sie beendete ihre Mahlzeit ohne Hast. Wärenddessen hatte sie Fuchsauge beobachtet, wie sie aus dem Kriegerbau herauskam, zerzaust und missgelaunt wie jeden Morgen. Espenstreif unterdrückte ein amüsiertes Schnurren und schluckte die letzten Bissen der Maus herunter. Sie erhob sich und ging zu der rotbraunen Kriegerin hinüber, wärend sie Todesruf gerade im Schülerbau verschwinden sah. Wahrscheinlich holt sie Mondpfote. ging ihr kurz durch den Kopf. "Morgen Fuchsauge. Du bist zu meiner Jagdpatrouille eingeteilt, falls du es noch nicht mitbekommen hast.", miaute die Kätzin mit einem freundlichen Lächeln. Sie freute sich schon auf die Jagd. Vor allem war es mal nicht so kalt wie sonst; vielleicht fanden sie sogar mal ausreichend Beute. "Sag den anderen, wir treffen uns beim Lagerausgang.", erklärte sie und begab sich zu eben jenem, um sich dort niederzulassen und auf die restlichen Katzen zu warten.

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Di Feb 09, 2016 8:20 pm


Tigersprung #002
Sitzt am Lagerrand & isst|Spricht mit Fasanenpfote|Wird zur Grenzpatrouille eingeteilt|Wartet am Lagerausgang bei Sturmhagel

Tigersprung kaute einige Zeit auf seinem Beuteteil herum und beobachtete weiterhin, wie sich langsam einzelne Katzengruppen, wenn auch nur kleine, ansammelten. Unter anderem saßen noch Todesruf, die Streunerkatze, welche sich ihnen anschloss, Sturmhagel und Espenschweif beieinander, soweit der Krieger es sah, wobei die Kätzin mit dem roten Pelz ziemlich aus der kleinen Ansammlung hervorstieß. Man konnte schon sagen, sie hatte sein Interesse geweckt, seit sie dem Clan beigetreten war, natürlich auch mit ihrem Bruder Bluttiger, dem jetzigen Stellvertreter. Der Braune wollte ja nichts dagegen sagen, dass der Dazugelaufene den Posten als zweiten Anführer angeboten wurde, jedoch blieb der kräftige Kater ihm suspekt. Woher stammt er wirklich? Konnte man sich sicher sein, dass er und Todesruf auch wirklich verwandt waren? Wer weiß, vielleicht hat er die Kätzin ja auch mit sich hier angeschleppt, aus Mitleid oder ähnlichem, da sie bei der Anreise doch nicht gerade durchgefüttert wirkten. Der Gestreifte schluckte seinen Bissen hinunter und leckte sich mit der Zunge über die Lefzen, seine Ohren waren gespitzt, um eventuell einige Wortfetzen auffangen zu können, jedoch zuckten diese, als eine leise Stimme neben ihm erschien. Fasanenpfote, der Schüler des Kriegers, hatte es geschafft sich neben ihn zu setzen, ohne, dass dieser selbst es bemerkte. Ich sollte weniger Nachdenken und mehr auf meine Umgebung achten, nie sollte man seine eigene Position vernachlässigen. "Morgen", erwiderte der Kater knapp und setzte sich mit geschlossenen Augen auf, diese öffnete er anschließend wieder, um weiterhin in die Richtung Todesruf's zu blicken. Als er selbst bemerkte, wie er sie anstarrte, neigte er seinen Kopf einfach nur, um einen weiteren Teil seines Beutestücks zu verzehren, als er wieder seinen Schädel nach oben schwang, wanderte sein Blick auf Fasanenpfote. "Hast du hunger? Noch wurden wir zu nichts eingeteilt. Außerdem solltest du vor deinen Aktivitäten was essen und trinken, es ist ungesund, wenn man es verdrängt. Bedien dich ruhig am Frischbeutehaufen, solange noch etwas da ist!" Die Stimme von Tigersprung war freundlich gestimmt, doch lag auch eine Spur Ernsthaftigkeit bei den Worten, da er diese so meint, wie er es sagte. Er wollte jedenfalls nicht, dass sein Schüler im Laufe des Tages irgendwann auf den Boden zusammenbrach, er war keine Heilerkatze und mit seiner Phobie, anderen zu nahe zu kommen, beziehungsweise andere seiner Art zu berühren, würde es noch mehr Komplikationen aufweisen. Die Aufmerksamkeit des Braunen wurde von einer rot gestreiften Gestalt aufgefangen, welcher sich zu der Ansammlung Katzen gesellt hatte, bei welcher seine Schwester bereits saß. Die Schweifspitze des Katers zuckte ein wenig, es würde jetzt wohl zur Einteilung der Versammlungen kommen, es wurde Zeit, dass sie langsam mal an die Grenzen gingen und wieder Beute anhäuften. Der Krieger gab sich aber keine Mühe, irgendwie etwas vom Gespräch mitzubekommen, würde es um die Einteilung gehen, würde sowieso jemand zu ihm kommen, wäre er ebenfalls dabei. Auch wenn er sich eher erhoffte, ein wenig Zeit mit Fasanenpfote ins Training zu stecken. Immerhin waren es nur sechs Monde, die sie gemeinsam hatten. Mit unbewegter Miene, als der Stellvertreter dann auf Mentor und Schüler zu trat, blickte er den Roten an, all zu nette Worte erwartete er von ihm nicht, es war immerhin etwas alltägliches, Anweisungen zu erhalten. Durch die eiskalte Stimme des Katers zuckten zwar die Ohren des Kriegers, jedoch nicht aus Angst oder ähnlichem, sondern war es ein Zeichen, dass er die Worte verstanden hatte. "Ich hatte nicht vor, mich zu verspäten. Lass Fasanenpfote nur eben noch etwas essen." Ohne auch nur einen weiteren Blick an den rot gestreiften Kater zu verschwenden, wandte er sich dem Rest seiner eigenen Beute zu, noch hatten sie Zeit, bevor sie aufbrechen würden, auch wenn er nicht zu lange trödeln würde. Die letzten Bissen der Beute von den Knochen abknabbernd, wanderte sein Blick wieder über die Lichtung, Bluttiger selbst war zu seiner Überraschung bei ihnen am Lagerrand stehen geblieben, was ihn dazu bewegte, interessierte ihn recht wenig. Sturmhagel, welcher bereits am Lagerausgang stand, wartete sicherlich schon auf den Rest der Patrouille. Einige Herzschläge blieb der Blick des Blauäugigen auf dem Krieger liegen, während er sich mit der Zunge die verbliebenen Teile von den Lippen leckte. Die Knochen verscharrte Tigersprung anschließend in der Erde, bevor er sich Sturmhagel anschloss, um auf die verbliebenen Katzen zu warten, welche eigentlich nur die beiden waren, welche gerade noch bei ihm waren. Mit einem knappen Nicken begrüßte der Braune den Kater, als er sich niederließ.


Zuletzt von Vions am Do März 24, 2016 10:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Feb 10, 2016 2:00 pm

Sturmhagel 003

Der graue Kater hatte schon ein paar Minuten liegend unter seinem Busch verbracht , als er Tigersprung auf sich zuschreiten sah . Dieser hatte vorhin noch am Lagerrand zusammen mit seinem Schüler und Bluttiger gesessen. Doch Sturmhagel hatte seine Aufmerksamkeit mehr auf Espenstreif gerichtet als auf sonst etwas im Clan. So hatte er den braunen Tigerkater zuerst nicht bemerkt . Die Worte Bluttigers schossen ihm wieder in den Kopf , Tigersprung war mit ihm auf Patrouille. Er begrüßte den Krieger ebenfalls mit einem Nicken und freute sich innerlich nun noch mehr auf eine Auseinandersetzung mit dem Tauclan. Tigersprung war ein großer Krieger und auch mit Bluttiger war nicht zu spaßen.
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Feb 10, 2016 5:02 pm

Fasanenpfote;; Lagerrand;; 002
Der Kater nickte auf die Bemerkung seines Mentors nur, stand schnell auf, pirschte sich zu dem fast leeren Beutehaufen an, und nahm sich die letzte Maus die darauf lag. Für einen kurzen Moment hatte er ein schlechtes Gewissen, was wenn Schneepfote Hunger hatte, doch Tigersprung hatte gesagt er solle etwas essen gehen, und so trug er den Nager zurück zu seinem Mentor, lies sich nieder und begann sie schnell hinunter zu würgen. Nicht schnell genug, denn der 2.Anführer, vor dem der kleine Kater mehr als genug Respekt hatte, kam zu ihnen. Er teile sie für Patrouillen ein, und sein Mentor verteidigte ihn, oder so etwas in der Art, zu seiner Verteidigung, um nicht wie der letzte Idiot dazustehen maunzte er mit vollem Mund ein ''passt schon'', das sich nicht als solches entziffern lies.
Er schluckte die letzte Reste, nur die Galle hatte er übrig gelassen, nahm sie angewiedert und stopfte sie so weit vom Lager wie es nur ging in die Büsche die es umgaben, setzte sich dann in die Nähe von Sturmhagel und Tigersprung und wartete.
isst und geht zu Tigersprung und Bluttiger
Fasanenpfote AN || Musik AUS

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Feb 10, 2016 5:58 pm

Mondpfote 001

Schülerbau-->Lagerlichtung

Mondpfote schlief noch, als er sanft mit einer Pfote an der Schulter angetippt wurde. Jemand sprach zu ihm das er aufstehen sollte da er mit auf Jagtpattroullie kommen sollte. Ich komme gleich. murmelte er verschlafen. Die Stimme hatte seiner Mentorin Todesrufgehört, was bedeutete, das sie heute hoffentlich kein Training hatten. Langsam stand er auf, und sezte sich hin. Er begann sich zu putzen. Erst die Beine und schließlich den ganzen Körper. Dann ging er verschlafen auf die Lichtung, und geradewegs auf seine Mentorin zu. Darf ich noch etwas essen bevor wir aufbrechen? Ich bin nähmlich sehr hungrig. maunzte er immer noch verschlafen zu seiner Mentorin.
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Do Feb 11, 2016 8:18 pm

Todesruf;; Schülerbau--> Lagerausgang;; 005
Sie zog den Kopf gleich nachdem sie gesprochen hatte wieder aus dem Eingang, sah sofort über die Schulter, und bemerkte das die anderen schon zu warten schienen. Verdammt, sie sah immer wieder hin und her, überprüfte ob alle da waren, und wäre fast zusammengezuckt als ihr grauer Schüler dann plötzlich vor ihr stand, aber nur fast, das einzige was sie verriet, war ihre Schwanzspitze, die kurz zuckte. Mit einem leisen, ehrlichen Seufzer meinte sie >>Ja, aber beeile dich<< sie sah ihn ernst an, das war kein Training bei dem sie selbst die Zeit aussuchen konnte wann sie starteten, andere Katzen warteten auf sie. Eigentlich wollte sie ihm verbieten zu essen, schließlich trödelte er ganz schön herum, wie sie fand, sie selbst hatte auch auf Nahrung verzichtet, schließlich waren noch nicht alle wach, und der Frischbeute Haufen war fast leer, der Schüler war ohnehin verwöhnt. Nicht viele würden so etwas von anderen Katzen sagen, doch das war einfach sie, sie fand das Mond ruhig etwas abgehärtet werden konnte, ein wenig Hunger schadete nie, sie wusste das man mehre Tage auf etwas zum Beißen verzichten konnte, und da der Graue ohnehin vermutlich das letzte mal am vorigen Monduntergang gefressen hatte, änderte sie schnell ihre Meinung, zwischen ihrer jetzigen Aussage, und der vorigen lagen gerade einmal zwei, drei Herzschläge. >>Oder nein, wir werden gleich zurück sein, die anderen warten schon, der Frischbeute Haufen ist fast leer. Wir müssen los<< ohne länger zu warten trat sie vor, setzte sich zu Espenstreif, die die Patrullie führen würde.
Reagiert auf Mondpfote, setzt sich zu Espenstreif

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bluttiger

avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 19.12.15

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Feb 12, 2016 8:20 pm

Bluttiger #2
Bluttiger saß immer noch am Lagerrand. Der Kater versuchte sein Fell zu ordnen was sich wohl  gegen seine Zunge wehrte. Im Augenwinkel hatte er den Lagerausgang im Blick um zu schauen ob sich die genannten Katzen schon für die Patrouille bereit gemacht hatten. Sturmhagel saß als erstes dort, bis sich schließlich auch Tigersprung und Fasanenpfote zu dem grauen Kater begaben.
Schließlich wanderte er zu den Katzen, auch wenn er mit seinem Fell immer noch nicht zufrieden war. Angekommen bei den Katzen, guckte er noch einmal flüchtig in die Gruppe. Sehr gut, jeder war pünktlich. „Sehr gut, alle anwesend. Wir brechen zur  Tau-Clan Grenze auf, kommt mit.“ sprach der Kater mit gefühlslosem Unterton und trabte aus dem Lager seines heißgeliebten Clans.

guckt sich um, sieht das jeder anwesend ist und befehlt zum Aufbruch

--->Tau-Clan Grenze
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 13, 2016 9:10 am

Sturmhagel 004

Der graue Kater erhob sich , als er Bluttiger auf die kleine Gruppe , die mit ihm am Lagerausgang wartete, zuschritt. Sturmhagel hatte einen großen Respekt vor dem 2. Anführer auch wenn er ihm von der Größe und dem Körperbau her glich. Es war einfach etwas an ihm , dass den grauen jedes Mal wenn er ihm begegnete dazu verneigte , den Kopf ein wenig zu senken.
Mit einem letzten Blick ins Lager trabte er Bluttiger dann hinterher.

Reagiert auf Bluttiger , trabt aus dem Lager zur Grenze
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 13, 2016 11:45 am

Mondpfote 002

Als er höhrte das Todesruf ja gesagt hatte ging er langsamen Schrittes zum Frischbäutehaufen. Gerade hatte er sich eine kleine Maus genommen, da meinte Todesruf das er sich doch nichts nehmn durfte. Er legte sie also brav wieder hin und ging zu Todesruf. Also ging er langsam zurück, und setzte sich neben seine Mentorin, die neben Espenstreif saß. Warum muss ausgerechnet ich mit jagen kommen?! maulte er leise in sich hinein. Er war hungrig und wirklich lange und gut hatte er auch nicht geschlafen. Also können wir jetzt endlich los gehen sagte er in einem leicht maulerischen Ton. Ich habe hunger aber das dachte er sich nur, weil er wusste das dass bei seiner Mentorin bestimmt dumm kommen würde.
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Feb 13, 2016 12:43 pm

Todesruf;; Lagerausgang;; 006
Sie war froh das ihr Schüler die Maus einfach weglegte, und nicht rummaulte, auf einen Streit hatte sie gerade eher wenig Lust, also im Grund wusste sie es nicht, vielleicht war eine nette kleine Auseinandersetzung gerade das was sie im Moment brauchte. Auf die letzten Worte ihres Schülers meinte sie nur mit zu der dunkelgrauen getigerten Kätzin gedrehtem Kopf >>Warten wir noch auf jemanden?<< sie hasste es zu warten, vor allem wenn sie nicht wusste wohin es ging. Doch fragen wollte sie nicht weiter, sie wartete nur auf Espenstreifs Beschluss loszugehen, mehr nicht. Die Grenzpatrullie war schon los, damit auch ihr Bruder, und die bedrückende Enge war wieder zurückgekehrt.
Sie wartete nur auf die Befehle der Grauen.
spricht mit Espenstreif und wartet auf Antwort

Fasanenpfote;; Lagerrand--> Tauclan Grenze;; 003
Der Kater hatte keine Lust länger auf seinen Mentor zu warten, es waren nur Augenblicke, doch der braune schloss gleich hinter Sturmhagel auf, stand schnell auf und trat hinter dem grauen durch den Lagerausgang, der graue Sturmhagel sah sich noch einmal um, also über die Schulter ins Lager, doch der kleine Kater wusste nicht nach wem er Ausschau halten sollte. Sein Mentor? Der würde ohnehin jeden Moment kommen, seine Schwester? Die schlief wahrscheinlich schon. Ohne das es ihm bewusst wurde, schaltete er alle Gedanken aus, wärend er hinter Sturmhagel her lief.
isst und geht zu Tigersprung und Bluttiger
Fasanenpfote AN || Musik AUS

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   So Feb 14, 2016 6:19 pm

005. Espenstreif
Espenstreif schreckte aus ihren Gedanken hoch und registrierte die Anwesenheit aller Katzen aus ihrer Patrouille. Todesruf und ihr Schüler Mondpfote warteten schon in ihrer Nähe und Fuchsauge war ebenfalls da. Die graue Kätzin nickte abwesend und stand auf. "Wir gehen heute etwas tiefer in den Wald.", erklärte sie den Katzen. Dort gabes zwar viele Verstecke für die Beutetiere, doch dort würden sie sich auch sicherer fühlen und ihre Höhlen verlassen.
Sie drehte sich um, verließ das Lager, ohne darauf zu achten, ob die anderen ihr folgten - denn das würden sie - und hielt sich immer rechts, bis der Wald dichter wurde.
>>dichter Wald

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   

Nach oben Nach unten
 
-Finsterclan Lager-
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 15Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» FinsterClan
» Der FinsterClan
» Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lebe die Geschichte :: Der Finsterclan-
Gehe zu: