Zwei verfeindete Clans in der Fremde. Wem soll man noch vertrauen? Und mit wem soll man bleiben?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» -große Wiese-
Sa Jun 17, 2017 12:24 pm von Adlerblick

» Erzähl mir eine Geschichte...
Mo Jun 05, 2017 7:59 pm von Adlerblick

» Regenhauch sucht vieles im TauClan
Do Mai 25, 2017 9:21 pm von Regenhauch

» -Tauclan Lager-
Fr Mai 12, 2017 1:39 pm von Schwarzhauch

» -Westlicher Mischwald-
So Mai 07, 2017 12:13 am von Bluttiger

» Rip it or Ship it
Sa Apr 29, 2017 6:00 pm von Juliane

» Namensilben finden
So Apr 23, 2017 8:49 pm von Adlerblick

» Wolfjunges unfertig
Fr Apr 21, 2017 10:31 pm von Adlerblick

» Nebelpfote TauClan
Fr Apr 21, 2017 10:30 pm von Adlerblick

» Nachtfang;;Krieger ;;TauClan;;Fertig
Di Apr 18, 2017 9:33 pm von Adlerblick

» -verlassenes Dorf und Parkplatz-
So Apr 16, 2017 7:12 pm von Juliane

» Juliane, leider nie allein
So Apr 16, 2017 6:50 pm von Adlerblick

» -Finsterclan Lager-
So Apr 16, 2017 2:45 pm von Chrissi

» Die große Jungen suche
Sa Apr 15, 2017 3:31 am von Lichtherz

» Birnenschweif - Älteste - Tau-Clan (Unfertig)
Do Apr 13, 2017 10:10 am von Schwarzhauch

» -NEUE Werbung-
Di Apr 11, 2017 9:10 am von Juliane

» Tauclanjunges Staub UNFERTIG
So Apr 02, 2017 9:36 pm von Juliane

» Biete "Adoptables" (:
Do März 30, 2017 4:20 pm von Lichtherz

» -Vom Blitz getroffener Baum-
Mi März 29, 2017 9:15 pm von Chrissi

» Erdkralle;; Krieger;; FinsterClan - Fertig
Mi März 29, 2017 9:09 pm von Chrissi

was ist gerade...

Blattphase

Blattleere

Mondphase

Vollmond

Sonnenphase

Sonnenaufgang

Temperatur

sehr kalt

Wetter

keine Wolken am Himmel, leichter Wind


Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am So Dez 18, 2016 9:32 pm

Austausch | 
 

 -Finsterclan Lager-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 13, 14, 15
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: -Finsterclan Lager-   So Dez 06, 2015 10:40 am

das Eingangsposting lautete :

Lager:
 
Anführerbau:
 
Heilerbau:
 
Schülerbau:
 
Kinderstube:
 
Ältestenbau:
 
Kriegerbau:
 
Versammlungsort [Hochbaum]:
 
alte Tanne:
 
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Okt 22, 2016 6:27 pm

Geisterstern;; 007;; Lagerrand
Die Kätzin grüßte die beiden jungen Kriegerinnen ebenfalls. Sie beide waren nun vollwertige Mitglieder des Finsterclans. "Ich denke, Bluttiger wird euch noch mitteilen, wo ihr eingeteilt seid, mir hat er noch nichts gesagt" meinte sie im Weggehen noch zu den beiden, und merkte, wärend sie sprach, wie unnötig diese Aussage doch war. Wärend sie zu Bluttiger ging, der neben seiner Gefährtin saß. Sie wand sich im Gehen an Eispote "Wir warten nur noch auf Adler und Nacht, allerdings... ich bin kein großer Fan von Geheimnissen oder Überraschungen, du wirst uns auf einer kleinen Patrullie zum Tauclan begleiten, sowie Adlerblick. Ich denke, es ist nur gerecht für dich, zu sehen, wer auf der anderen Seite des Flusses lebt."
Sie hielt einen gewissen Abstand von Bluttiger und Amethyst, da sie die beiden ungern stören wollte. Also setzte sie sich aufrecht hin, und mussterte Eispfote. Hatte der Finsterclan einen Gewinn mit ihm gemacht? Irgendwie ging sie noch nicht ganz davon aus, auch wenn ihr Zweifel nicht an die Oberfläche trat, war er um weites größer als die Zuversicht. Ihr Optimismus beschränkte sich auf Clankatzen, auf Finsterclankatzen. Vielleicht etwas zu altmodisch, aber Eispfote war nunmal ein Streuner. Sie sah zum Schülerbau, wartete auf Adlerblick.
[ grüßt Lichtherz und Schneelied, geht zu Bluttiger, redet mit Eispfote, wartet
@Adlerblick Beerenmaul kommt morgen zurück, aber ich denke, es stört sie nicht, wenn Nachtpfote eifach mal aufwacht und die Patrullie begleitet, sodass wir weitermachen können]
Geisterstern AN || Musik AUS

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Okt 22, 2016 6:59 pm

002. Espenstreif | Kinderstube
Espenstreif ließ Sturmhagel eintreten und stellte sich dann neben ihn, wärend sie mit warmen Blick auf ihre Jungen hinab blickte und sich ausmalte, was wohl aus ihnen werden, was sie erreichen würden. Würde einer von beiden wohl mal ein Anführer sein? Oder ein Heiler? Doch unabhängig von ihrer Zukunft würde sie sie immer lieben und würde immer stolz auf sie sein.
Sie lächelte sanft, als Sturmhagel sich an sie drückte und sagte, wie wundervoll die Jungen seien. "Ja, das sind sie. Das wundervollste der Welt." Die Kätzin ließ ihren Blick noch eine Weile länger auf den Jungen ruhen, dann sah sie Sturmhagel fragend an. "Und wie geht es dir? Hast du gut geschlafen? Du schienst gestern so müde." Nun sah sie auch die Amsel, die ihr Gefährte mitgebracht hatte und ihr nun zuschob. Er kümmert sich so gut um uns. dachte Espentreif voller Liebe und ihr Blick zeigte deutlich die Dankbarkeit, die sie verspürte. Sie war so froh das Sturmhagel während der Pest nichts passiert war, denn sie wüsste nicht, was sie ohne ihn machen sollte. "Das ist doch nicht schlimm.", miaute sie und schnupperte an dem Vogel. Obwohl er nicht mehr frisch war, würde er sie und die Jungen einigermaßen satt machen und das war ja die Hauptsache. "Obwohl die Ruhe manchmal sehr angenehm ist, sollten wir Schattenjunges udn Mausejunges vielleicht wecken.", meinte sie mit einem amüsierten Schnurren. "Die beiden werden sich freuen, dass du hier bist und dass es Beute gibt." Die Dunkelgraue schwieg einen Moment, bevor sie fortfuhr: "Weißt du, ich hätte nie gedacht, dass es so anstrengend wird, Junge zu ahben. Aber es hat sich trotzdem mehr als gelohnt und ich bin froh, dass wir sie haben."

| beobachtet Jungen, spricht mit Sturmhagel

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blattfrost

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 11.09.16
Ort : In Wonderland ❤️

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Okt 22, 2016 7:01 pm

Eispfote | #005 | Lagerrand

Der Gestreifte hörte die beiden Kätzinnen noch etwas herum murmeln, befand sich nun aber zu weit weg von ihnen, um sie richtig verstehen zu können. Eispfote war froh das er sich mit zwei Finsterclaner unterhalten konnte, ohne misstrauische Blicke an den Pelz geworfen zu bekommen. Schneelied und Lichtherz waren wirklich nett und Eispfote störte es nicht am Geringsten, dass die beiden mehr als zehn Monde jünger als er waren. Warum sollte es auch? Es gibt Katzen, die sechzig Monde alt waren und sich doch verhalten als wären sie noch Junge. Und das auch genau umgekehrt. Eispfote setzte sich in einen kleinen Abstand neben der kleineren Anführerin nieder und schaute sie mit seinen ruhigen, moosgrünen Blick an, als sie ihn ansprach. Er nickte ab und zu, aber bei der Erwähnung des Tauclans wurde ihm etwas mulmig zumute, was man an seinen Blick deutlich erkennen konnte. Er wusste früher oder später würde er schon auf diese Katzen treffen, aber er will sich nicht vorstellen, was passieren würde, wenn einer der Clans einen beleidigenden Satz zum Vorschein brachten. Er wusste sehr wohl das die beiden Katzengruppen sich nicht gerade gut verstanden, und auf Feindseligkeiten hatte der Kater wirklich keine Lust. Er musste sich wohl oder übel daran gewöhnen, falls er hier bleiben wollte. Wenn er es überhaupt wollte. Er war einfach hin und her gerissen... Aber daran sollte er nun nicht denken. "Verstehe." miaute Eispfote einfach mit tiefer Stimme und folgte Geistersterns Blick und wartete auf den Rest der Patroullie.

[Redet mit Geisterstern]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtherz

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 24.03.16

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Okt 24, 2016 5:35 pm

STURMHAGEL #3

Ich ließ mich natürlich kein zweites mal in die Kinderstube herein bitten. Abgesehen davon dass es dort drinne trocken und auch wärmer als hier draußen war so befand sich dort drinnen auch meine kleine Familie. Noch immer konnte ich es kaum glauben, ich hatte tatsächlich eine eigene Familie...das war einfach so wunderschön! Ich trat also nach Espenstreif herein und legte im inneren des Bau´s erst einmal die Amsel ab welche ich für meine Gefährtin und die gemeinsame Jungen mit gebracht hatte und sah dann zum Nest der hübschen Kätzin an meiner Seite. Aneinandergekuschelt lagen sie da, Mausejunges und Schattenjunges, und schliefen tief und fest, waren anscheinend noch gefangen im Land der Träume. Voller väterlicher Liebe musterte ich die noch so kleinen Wesen welche eines Tages so wie Espenstreif und ich starke Krieger des Finsterclan´s sein würde. Und bereits jetzt erfüllte stolz mein Herz, sie waren einfach...perfekt.
Glücklich schmiegte ich mich etwas an die warme Flanke von Espenstreif und flüsterte ihr zu dass die Jungen wundervoll seien und meine Gefährtin stimmte mir zu, miaute noch dazu dass sie das wundervollste auf der Welt seien "Du und sie sind meine ganze Welt" schnurrte ich sanft und leckte der hübschen Königin über ein Ohr. Dann aber fragte mich die dunkle Kätzin wie es mir ging und wie ich geschlafen hatte, ich hatte gestern so müde gewirkt "Es geht mir gut und geschlafen habe ich so weit eigentlich ganz ok, war nur etwas kalt im Nest ohne dich. Die Zeit der Krankheit hat meine Kräfte ziemlich eingefordert und anscheinend brauche ich wohl etwas länger als andere um mich davon zu erholen. Ich bin so glücklich darüber dass den Jungen und dir nie etwas geschehen ist in dieser Zeit" miaute ich ihr leise zu und sah sie voller Liebe an. Ohne sie...ich wäre einfach nur am Ende, sie bedeutete mir doch alles gemeinsam mit unseren Jungen. Nein...ich wollte mir gar nicht vorstellen wie es ohne sie sei. Um diese Gedanken dann auch los zu werden schob ich ihr nun die Amsel zu und sagte ihr dass es nicht sehr viel war und ich später für sie und die Jungen jagen gehen würde damit sie warme Beute bekamen. Espenstreif meinte jedoch dass dies nicht schlimm sei und meinte darauf auch wenn diese Ruhe manchmal sehr angenehm war sollten wir Mausejunges und Schattenjunges so langsam wecken, die beiden würden sich freuen dass ich hier war und es Beute gab "Wir können sie gerne wecken, sie sollen ja nicht den ganzen Tag verschlafen und wenn das Wetter etwas besser ist können wir ja mit ihnen vielleicht ein wenig nach draußen" schlug ich mit liebevollem Blick auf meine Gefährtin vor und wartete dann darauf was sie darauf erwidern würde.

// Bei Espenstreif - spricht mit ihr über die Jungen //

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
Meine Charaktere:
 

Strumhagel X Espenstreif <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwarzhauch

avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Okt 24, 2016 5:44 pm

Mausejunges #001
In der Kinderstube in Espenstreif´s Nest
Langsam erwacht die kleine graue Kätzin, sie reißt ihr kleines Maul zu einem Gähnen auf, noch immer war sie müde, ihre kleinen Pfoten streckte sie von sich ehe sie dann langsam ihre Augen auf machte. Wie zu erwarten sah sie als erstes ihren Bruder Schattenjunges. Sie leckte sich über die Nase und stuppste dann ihren Bruder mit der Pfote an. "Wach auf du Schlafmütze!" Maunzte sie und sah ihn mit großen Augen an.
Dann nahm sie den Geruch ihrer Mutter wahr, dieser war aber immer da, immerhin war dies hier ja auch ihr Nest, als sie dann aber den Kopf drehte roch sie den Geruch ihres Vaters Sturmhagel, sie war sogleich hell wach, sie erhob sich und sah ihre Eltern an. "Hallo." Miaute sie freudig und zuckte mit ihren kleinen Ohren, noch war sie klein, aber eines Tages würde sie eine große Kriegerin sein, gewiss. Sie wollte gerade etwas sagen, hielt sich dann aber zurück, sie wollte ihren Vater fragen ob er heute mit seinem Schüler raus gehen würde. Immerhin musste Gewitterpfote ja trainiert werden, aber sie wollte nicht das er dachte das sie ihn los werden wollte. Sie liebte ihn einfach zu sehr. Also stolperte sie aus dem Nest und presste sich an ihre Eltern.
Ein Schnurren drang aus ihrer Kehle und sie sah ihre Eltern zufrieden an.
>>Erwacht//Sieht Schattenjunges//Riecht ihre Mutter//Sieht ihren Vater//Denkt an Gewitterpfote//Geht aus dem Nest<<


Gewitterpfote #001
Im Schülerbau - Vor dem Schülerbau
Der junge Kater wandt sich hin und her, seine Augen waren geschloßen doch man merkte das er nicht gut träumte, sein Schweif schlug sanft hin und her, und seine Krallen waren aus gefahren. Er erwachte mit einem erstickten Schrei und sah sich um, Panik lag in seinen Augen. Er hatte wieder diesen Traum gehabt, er sah wieder als die Katzen die gestorben waren.
Langsam und wackelig erhob sich der Kater auf die Beine. Er schluckte mehr mals ehe er sich aus dem Schülerbau zwängte. Er atmete einige Augenblickte ruhig ein und aus ehe er sich hinsetzte und anfing seinen Pelz zu säubern. Er wollte diese Bilder aus seinem Kopf verbannen.
Es tat ihm weh das alles zu sehen und so schloss er die Augen nicht.
>>Erwacht durch einen Albtraum//Geht aus dem Schülerbau//Pflegt seinen Pelz<<

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
erschreckt Du stalkst mich xD

Meine Chars::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Okt 26, 2016 10:12 am

Geisterstern;; 007;; Lagerrand
Adlerblick, Seite an Seite mit seinem Schüler, trat zu ihnen. Geisterstern rief zu Bluttiger hinüber >>Ich denke, es sind jetzt alle bereit loszugehen, wir sollte und beiilen, dass wir nicht den ganzen Tag brauchen werden<< stellte sie ihre Meinung klar, wärend sie Adlerblick und dessen Schüler mussterte. Nachtpfote würde sie nicht zu Tauclan begleiten. Zum einen wollte sie die Patrullie möglichst klein halten, ein Schüler und ein Krieger waren keine Bedrohung für einen Clan, zum anderen wollte sie den schwarzen Kater indirekt schützen. Die große Kätzin erhob sich schon, bereit loszurennen. Die Krankheit hatte ihr die meiste Kraft geraubt, nach dem ersten Tod hatte sie sich gefühlt, als hätte sie keine Muskeln mehr, unfähig einen Schritt zu machen. Der Zweite hatte ihr gezeigt, dass psychischer Schmerz keine Grenzen hatte. Es verletzte um so vieles tiefer, keine Kraft zu haben, als Krallen es jemals tun könnten. Umso mehr sehnte sie sich nach einem Lauf, um wieder zu Kraft zu kommen, um wieder stärker zu werden. Sie sah zu Eispfote, der Kater hatte alles ohne Schaden überstanden. Adlerblick und Nacktpfote standen bereits, bereit zum Aufbruch.
[ ist bereit zum Aufbruch, wartet auf Bluttiger]
Geisterstern AN || Musik AUS

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Do Okt 27, 2016 11:30 pm

005. Schneelied | am Rand des Lagers bei Lichtherz
Die Kätzin folgte Eispfote noch kurz mit ihrem Blick, bevor sie wieder Lichtherz ansah und ihr antwortete. "Na ja, wer weiß...Er ist ein hübscher Kater und hat scheinbar erstaunliche Begabungen, obwohl er ein Streuner war.", miaute sie lächelnd und schlug leicht nach Lichtherz' Pfote. Es erfüllte sich mit Freude, dass ihre Freundin scheinbar von ihrem Grinsen angesteckt worden war und sich jetzt doch ein Lächeln auf ihrem Gesicht zeigte. Schneelied fand es schrecklich, wenn eine andere Katze traurig war und sie nichts dagegen tun konnte, besonders, wenn ihr diese Katze am Herzen lag. Doch bei Lichtherz hatte sie es scheinbar geschafft, sie aufzumuntern - vielleicht nur für den Moment, aber das reichte ihr. "Du hast übrigens meine Frage nicht beantwortet. Nun sag schon, wie findest du ihn?", beharrte die braun-weiße Kätzin weiter.
Zu den Patrouillen fügte sie hinzu: "Wie Geisterstern gesagt hat, Bluttiger wird es uns sicher gleich mitteilen. Allerdings hoffe ich auch, dass wir zusammen eingeteilt sind, mit dir ist es immer am lustigsten. Weißt du noch, das eine Mal mit Kiefernharz?" Hier zeigte sich ein etwas wehmütiges Lächeln auf ihrem Gesicht. "Vielleicht kannst du ja auch mit mir und Regenpfote tarinieren gehen?" Sie unterbrach sich kurz. "Ich mag meinen Schüler sehr gerne, aber ich hoffe ich bekomme das hin und er langweilt sich nicht so sehr...", fuhr sie dann mit einem leisen Seufzer fort. Sie war so Stolz gewesen, einen Schüler unterrichten zu dürfen, doch jetzt zweifelte sie, ob sie überhaupt dafür geeignet war. Lichteherz hätte zuerst einen bekommen sollen. Ach herjeh, ich sollte aufhören mich selbst abzuwerten. Geisterstern wird mich sicher nicht ohne Grund ausgewählt haben und wenn sie meint, dass ich bereit dazu bin, dann bin ich es auch.


| spricht mit Lichtherz über Eispfote und Patrouillen

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtherz

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 24.03.16

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Okt 28, 2016 3:05 am

LICHTHERZ #5

Genau wie ich sah auch Schneelied dem größeren Kater hinterher. Und auf die Frage meiner Freundin hin wurde ich irgendwie neugierig. Bei ihrem Lächeln musste auch ich dies tun und frech stupste ich Schneelied nun an der Brust an, fragte wieso sie mir diese Frage stellte und ob sie etwas verguckt war. Meine Stimme trug ebenfalls einen frechen Unterton und als meine Baugefährtin darauf sagte wer wüsste das schon, immerhin sei er ein hübscher Kater mit besonderen Begabungen obwohl er mal Streuner war . Sie lächelte bei diesen Worten und schlug dann nach meiner Pfote welche sie auch traf und lächeln betrachtete ich sie. ich war froh Schneelied zu haben, sie brachte mich doch irgendwie immer wieder zum lächeln egal wie traurig ich war oder auch wegen was. Sie war eben eine gute Freundin! Eine Freundin die anscheinend auf eine Antwort wartete denn Schneelied beharrte darauf dass ich ihr ja noch keine auf ihre Frage gegeben hatte und fragte mich so gleich erneut wie ich Eispfote denn fand "ja gut, schlecht sieht er nicht aus. Aber mehr weiß ich auch nicht über ihn. Er macht einen freundlichen Eindruck" miaute ich und sah sie weiterhin an wobei ein leichtes Lächeln auf meinem Gesicht zu sehen war "Du scheinst ja doch ziemlich begeistert hm?" schnurrte ich sie lächelnd an und drückte mich dann kurz an Schneelied.
Meine Freundin sprach nun die Patrouille an und ich sagte dass ich gern wüsste wo wir eingeteilt waren aber ich hoffte auf jeden Fall mit ihr eingeteilt zu werden denn sie war momentan die einzige Katze welche mich oben hielt. Schneelied sagte dass Geisterstern ja gesagt hatte dass Bluttiger uns dann informieren würde und sie hoffte ebenfalls dass wir zusammen eingetragen wurde denn mit mir sei es immer am lustigsten. Kurz legte ich die Ohren verlegen zur Seite "Ach" miaute ich lächelnd und fragte dann ob ich mich noch an das eine mal mit Kiefernharz erinnerte "Ja...es war lustig auch wenn mich seine Reime manchmal um den Verstand brachten" miaute ich leicht belustigt und fand es dennoch traurig dass der Krieger von uns gegangen war. Doch dann schlug Schneelied plötzlich vor dass ich ja vielleicht auch mit ihr und Regenpfote trainieren gehen könnte worauf hin ich nickte und ihr dann weiter zu hörte. Sie sagte dass sie ihren Schüler sehr gern hatte und sie hoffte dass er sich nicht zu sehr langweilte "Ich komme gerne mit, und ach was. Mit dir habe ich mich nie gelangweilt und zusammen werden wir sicher spannend für Regenpfote sein" Lächelnd betrachtete ich meine Freundin und war doch ein klein wenig neidisch nicht auch einen Schüler bekommen zu haben. Doch in meiner momentanen Verfassung war dies wohl besser so und so kuschelte ich mich nun einfach noch etwas an meine Baugefährtin und war froh um ihre Anwesenheit.

//bei Schneelied, spricht mit ihr über Eispfote und die Patrouillen, kuschelt sich an Schneelied//

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
Meine Charaktere:
 

Strumhagel X Espenstreif <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Okt 28, 2016 7:12 pm

003. Espenstreif | Kinderstube
Die dunkelgraue Kätzin schnurrte zufrieden, als er ihr sagte, dass sie und die Jungen seine ganze Welt wären und lehnte sich gegen Sturmhagel, wie sie es gerne tat. Espenstreif wurde jedoch etwas ernster, als Sturmhagel auf ihre Frage anwortete und auch ansprach, dass die Krankheit von ihm einige Kräfte eingefordert hatte. Leicht besorgt musterte sie ihn an und miaute dann bestimmt: "Das stimmt nicht, du hast dich genauso gut davon erholt wie wir anderen auch." Die Königin blickte ihm ernst in die Augen. Doch nach einigen Herzschlägen löste sie ihren Blick und fuhr in einem lockeren Ton fort; nun war auch wieder ihr typisches Lächeln auf dem Gesicht. "Du kannst übrigens jederzeit zu uns in die Kinderstube kommen, wenn es dir im Kriegerbau zu einsam wird! Also mir wäre das nur recht, denn es gibt kein flauschigeres Kissen als dich. Vielleicht kannst du dann auch besser schlafen?"
Espenstreif nahm einen Bissen von der Amsel, während Sturmhagel ihr zustimmte, dass sie die Jungen wecken sollten und vorschlug, sie mit nach draußen zu nehmen. Ihre Augen leuchteten auf. "Ja, sehr gerne! Sie sind in dem Alter, wo sie schnell unruhig werden, wenn sie keine Bewegung bekommen." Außerdem präsentierte sie dem Clan gerne ihre Jungen. Das war vielleicht albern und eitel, aber sie konnte nichts gegen dieses Gefühl tun. "Wir sollten..." In diesem Moment hörte sie ein leises Stimmchen aus ihrem Nest und blickte hin. Kurz darauf war auch schon Mausjunges zu sehen, die sie freudig begrüßte und zu ihnen gestolpert kam. Espenstreif schnurrte sanft udn leckte der jungen Kätzin über den Kopf. "Guten Morgen, mein Schätzchen. Hast du gut geschlafen?"

| spricht mit Sturmhagel, spricht mit Mausjunges

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bluttiger

avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 19.12.15

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Okt 28, 2016 10:21 pm

Bluttiger #6 (Kapitel 2) {bei der Grenzpatrouille}

"Du bist ja auch wie ein Junges. Guck mal wie klein du bist." Der Kater nahm seine Pfote und patschte seiner Gefährtin auf dem Kopf. "Ich bin nicht wasserscheu! Ich würd nur lieber im Feuer gehen anstatt in so einem Dreckswetter. Naja aber ich merk das ja gar nicht wenn du da bist." kurz blickte er hoch in den Himmel. "Auf ein fettes Kaninchen hätte ich trotzdem Lust, hähä."Zwar sagte er das mit etwas Witz, trotzdem meinte er es irgendwie ernst. Er hatte zwar nicht wenig gegessen in der Zeit der Pest, wenn man es auf eine normale Katze anrechnet, aber er brauchte trotzdem mehr. Mehr als andere, das war mit seiner Statur einfach ganz natürlich. "Aber mit deinen Jagdkünsten sollte das ja kein Problem sein." Er bemerkte wie die Grenzpatrouille sich bereit machte und so gleich rief Geisterstern ihn hinüber. "Naja ich muss jetzt los. Sag dem Rest der Jagdpatrouille unbedingt Bescheid." Ein letztes mal leckte er Amethystenschein über den Kopf, bevor er wortlos zu den anderen stieß um aufzubrechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtherz

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 24.03.16

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Okt 28, 2016 11:54 pm

STURMHAGEL #4 | Kinderstube

Ich lauschte dem schnurren meiner Gefährtin welches auf meine Worte hin folgte dass sie und die Jungen meine ganze Welt seien. Und dies war auch so, ich wüsste nicht wo ich jemals ohne Espenstreif gestanden hätte. Zu oft hatte sie mir Kraft gegeben und auch den Mut alles durch zu ziehen was ich mir vorgenommen hatte, ich war ihr einfach so dankbar für alles. Jedoch wurde ihr Blick ernster als ich ihr auf ihre Frage antwortete und ihr somit sagte dass die Zeit der Krankheit meine Kräfte ziemlich eingefordert hatte. Außerdem sei es im Nets kalt ohne sie und ich schliefe nicht so gut und ich brauchte wohl länger als andere um mich zu erholen. Als ich dann ihren besorgten Blick sah musterte ich sie mit sanftem Blick und lauschte dann ihrem Worten welche sie in einem bestimmten Ton aussprach. Sie sagte dass dies nicht stimmen würde, ich habe mich genau so gut erholt wie alle anderen auch. Sie hatte einen ernsten Blick aufgesetzt "Wenn das nur so wäre. Ich fühle mich irgendwie so schwach" dachte ich doch schob dies auch schnell wieder bei Seite als der Ton der Stimme von Espenstreif wieder lockerer wurde und sie wieder ein lächeln auf dem Gesicht trug. Sie sagte nun dass ich jederzeit hier zu ihnen in die Kinderstube kommen könnte wenn es mir im Kriegerbau zu einsam wurde. Ihr wäre das ja nur recht denn ein flauschigeres Kissen als mich gäbe es nicht und vielleicht könnte ich dann auch besser schlafen. Ein belustigtes Schnurren konnte ich mir nicht verkneifen und liebevoll sah ich meine Gefährtin an "Ich nehme dein Angebot liebend gerne an, zu gern bin ich dein Kissen. Und du hast Recht, vielleicht werde ich hier ja dann etwas besser schlafen" miaute ich mit einem lächeln auf dem Gesicht und sah zu wie die hübsche Königin ihren ersten Bissen von der Amsel nahm. Auf ihre Worte hin bezüglich der Jungen stimmte ich ihr zu, wir sollten sie so langsam wirklich wecken und schlug dann auch vor dass wir sie vielleicht ein wenig mit raus vor die Kinderstube nehmen sollten. Dem stimmte Espenstreif auch sofort zu und sagte dass sie nun in dem Alter waren wo sie ohne genügend Bewegung unruhig werden würden "Ok, dann wird die Bewegung ihnen sicher gut tun" miaute ich lächelnd und wollte gerade Espenstreif zuhören als ich plötzlich eine leise Stimme vernahm. Von wem diese war wusste ich sofort und ich richtete meinen Blick auf das Nest in welchem unsere Jungen lagen. Mausejunges war erwacht und wollte ihr Geschwisterchen wecken ehe sie auch schon zu Espenstreif und mir sah und uns sofort begrüßte. Mit einem leisen schnurren sah ich zu wie sie aus dem Nest stolperte und auf uns zu kam ehe sie sich dann auch schon an uns drückte. Meine Gefährtin leckte unserer Tochter über den Kopf und fragte sie ob sie gut geschlafen hatte, sanft leckte auch ich Mausejunges nun über den Kopf und schnurrte sanft "Na meine kleine" schnurrte ich sie leise an und begann damit sie sanft ein wenig zu putzen wobei ich ach einen kurzen Blick zu Schattenjunges warf welcher aber noch tief zu schlafen schien.

//In der Kinderstube bei Espenstreif, Mausejunges und Schattenjunges, redet mit Espenstreif, denkt ein wenig nach, unterhält sich weiter, putzt Mausejunges//

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
Meine Charaktere:
 

Strumhagel X Espenstreif <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwarzhauch

avatar

Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 30.04.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Okt 29, 2016 5:00 am

Mausejunges #002
In der Kinderstube
Sie sah ihre Eltern an und schnurrte. "Ich habe gut geschlafen." Miaute sie und blinzelte freudig. Ihre Augen schwangen erst zu ihrer Mutter und dann zu ihrem Vater. "Wann werde ich den endlich Schüler?" Fragte sie und sah ihre Eltern an, sie wollte endlich eine Kriegerin sein, ihre kleinen Pfoten bearbeiteten den Boden der Kinderstube, sie wollte ihrem Clan endlich dienen und beschützen, als Junges war das wohl etwas schwer.
Sie würde die beste und stärkste Schülerin im Clan werden, egal wie lange sie trainieren müsste um das zu erreichen und sie würde niemals Junge bekommen, sie wollte ihre Kriegerpflichten nicht Monde lang nicht ausführen können, außerdem wollte sie auch keinen Gefährten. Sie wollte nur die beste Kriegerin im Clan werden, so das sie jeden Feind abwehren konnte.
Das würde sie ihren Eltern aber nicht sagen.
>>Antwortet Espenstreif und stellt dann eine Frage. Denkt an ihre Zukunft<<

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
erschreckt Du stalkst mich xD

Meine Chars::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Nov 02, 2016 10:09 pm

//oha, endlich ^^ (Schnees Text ist zwar nur halb so schön wie der, den ich eigentlich verfasst hatte...aber was solls)

006. Schneelied | am Rand des Lagers bei Lichtherz
Obwohl Schneelied mit Lichtherz Antwort nicht hundertprozentig zufrieden war, so war sie doch ein guter Anfang. Die junge Kriegerin hatte sich nämlich in den Kopf gesetzt, ihre Freundin und Eispfote zu verkuppeln, komme was da wolle. Sie hoffte natürlich, dass sie etwas mithilfe von beiden Seiten bekommen würde...Und na ja, wenn sich herausstellen sollte, dass sie einfach nicht zusammenpassten, konnte man nichts machen. Aber es war auf jedenfall einen versuch wert. Wenn es bei Lichtherz schon nicht mit Mondpfote geklappt hatte, so wollte Schneelied wenigsten, dass sie mit einem anderen glücklich wurde.
"Ja, doch.", antwortete sie auf Lichtherz' Frage. "Ich finde, er ist ein netter Kerl und es hat Spaß gemacht, sich mit ihm zu unterhalten. Ich hätte nichts dagegen, das zu wiederholen." Sie setzte sich bequemer hin. "Du hast ja eben nur zugehört, aber vielleicht solltest du dich auch mal richtig mit ihm unterhalten? Ich glaube er ist ziemlich neugierig auf dich, eben weil du so wenig gesagt hast." Die junge Kätzin stoppte sich vorsorglich, denn sie wollte weder, dass ihre Intention zu offensichtlich wurde, noch dass ihre Freundin glaubte, sie selbst würde sich für Eispfote interessieren.
Stattdessen beschloss sie, lieber weiter über die Patrouillen zu plaudern. Zu Lichtherz Anmerkung über Kiefernharz' Reime musste sie zustimmend nicken. "Trotzdem wünschte ich, ich wäre genauso wortgewandt wie er es gewesen ist." Ich hätte sicher noch einiges von ihm lernen können. Er ist viel zu früh gestorben. Als Lichtherz ihren nächsten Worten zustimmte, stellte Schneelied erfreut ihre Ohren auf, die leichte Trauer von zuvor war wieder fast verflogen. Sie lebte einfach zu sehr in der Gegenwart, um etwas oder jemandem zu trauen. Ja, sie kam sehr schnell über sowetwas hinweg. "Das wäre toll!", rief sie aus und drückte sich ebenfalls gegen Lichtherz. Ich bin froh, dass ich eine Freundin wie sie habe. "Ich denke auch, mit uns beiden zusammen wird Regenpfote sicher seinen Spaß haben. Oh, und vielleicht kannst du ihm ja einige von deinen Kampftricks zeigen? Du weist ja, darin bin ich nicht die Beste...mir liegt eher das Jagen." Die Kriegerin beobachtete, wie Bluttiger zusammen mit einer Patrouille das Lager verließ. "Schau, jetzt ist Bluttiger gegangen, ohne zu sagen, auf welcher Patrouille wir sind. Was nun? Sollen wir improviesieren?"

| spricht mit Lichtherz über Eispfote und Patrouillen


004. Espenstreif | Kinderstube
Als Sturmhagel sagte, dass er gerne das Angebot annahm und ihr Kissen wäre, schnurrte sie amüsiert und lehnte sich demonstrativ auf ihn und vergrub ihren Kopf für einen Moment in seinem Nackenfell. "Ich meine es ernst, du musst in der nächsten Nacht wirklich bei uns schlafen...", murmelte sie. So weich...
Sie lehnte sich jedoch kurz darauf wieder zurück, um einen Bissen von der Amsel zu nehmen und das Gespräch ging weiter.
Als sie sich beide einig waren, die Jungen zu wecken, wachte Mausjunges auch schon auf und Espenstreif fragte sie, ob sie gut geschlafen hätte. Ihre Tochter bestätigte dies und Espentsreif lächelte daraufhin zufrieden. Die Königin versuchte stets, das Nest noch weicher zu machen und stopfte es mit allerlei Farnen, Federn und Moosen voll, die sie so fand, damit ihre beiden Jungen auch garantiert gut schlafen konnten. Dass das nun der Fall war, erfreute sie sehr, denn es gab nichts unangenehmeres als ein zu hartes oder pieksiges Nest.
"Du wirst Schüler werden, sobald du alt genug bist.", erklärte sie und stupste Mausjunges aufmunternd an. "Das dauert ja nicht mehr lang. Und dann wirst du dir die ruhige Kinderstubenzeit zurück wünschen.", fuhr sie belustigt schnurrend fort. Die Wahrheit war, dass Espentreif immer noch nicht fassen konnte, wie schnell diese fünf Monde vergangen waren, trotz der Krankheit. Sie konnte sich noch nicht vorstellen, das ihre Kinder bald Schüler wurden und dann ihrer Obhut nicht mehr bedurften. Das hieß, sie freute sich auch darauf, wieder ihre Kriegerpflichten ausüben zu können, aber das Loslassen viel ihr dennoch schwer. Zum Glück war noch ein Mond Zeit. Vielleicht sollte ich Amethystenschein später fragen, wie es bei ihr war? Sie versteht das sicherlich.
"Wo bleibt eigentlich dein Bruder?", fragte die Dunkelgraue in den Raum hinein und spähte hinüber zu Schattenjunges. Schon wieder überflutete sie kurze Panik, aber sie beruhigte sich kurz darauf wieder. Alles okay, ihm gehts gut.

| spricht mit Sturmhagel, antwortet Mausjunges

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adlerblick

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 16
Ort : Wildnis<3

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Nov 04, 2016 4:35 pm

Amethystenschein | 004
~Lagerrand, Nähe Kriegerbau --> vor Kriegerbau

Ihr Blick war leicht empört, als Bluttiger sie mit einem Jungen verglich nur auf Grund ihrer Größe. Sie kam auch sehr gut allein zurecht. Doch Bluttiger redete bereits weiter und sie nahm es ihm nicht übel. Nun musste sie sogar lächeln, ihrem Gefährten ging es anscheinend wie ihr, wenn sie beisammen waren, merkten sie nichts vom Wetter. Als der Große nun meinte, dass er auf ein Kaninchen Lust hätte, nahm sich Amethystenschein vor, eines zu fangen, vorausgesetzt sie würde eines finden. Ob so viel Beute zu finden war, war fraglich. Sie wunderte sich etwas wie monoton ihr Gefährte wurde, doch es war ja nicht jeder wie sie und die Kätzin freute sich trotzdem über das Lob. Die Schwarze lächelte sanft und blieb, für sie ungewöhnlich, still.
Sie blieb sitzen und sah Bluttiger hinterher, wie er mit den anderen Katzen das Lager verließ. Noch immer konnte sie die Stelle spüren, an der ihr Gefährte ihr über den Kopf geleckt hatte, fühlte sich jedoch unwohl so ganz allein im Nieselregen, den sie nun immer deutlicher wahrnahm. 'Kein Trübsal blasen!' ermahnte sie sich innerlich und erhob sich. Langsam schlenderte sie zu den beiden Freundinnen vor dem Kriegerbau. "Guten Morgen ihr zwei!" begrüßte sie Schneelied und Lichtherz freundlich. "Tut mir leid für die Unterbrechung eures Gesprächs. Bluttiger, Geisterstern, Adlerblick und Eispfote sowie Nachtpfote sind auf Grenzpatroullie gegangen. Schneelied, du, Regenpfote, Todesruf und ich werden Jagen gehen, die anderen müssen hier bleiben, stetig gefasst auf einen möglichen Angriff des TauClans. Wahrscheinlich bist du dann am Nachmittag irgendwo eingeteilt Lichtherz, aber das müssen wir noch Bluttiger fragen, wenn er wieder hier ist." während sie dies den beiden Kriegerinnen erzählte wurde ihr bewusst, dass die beiden vermutlich gern etwas zusammen unternommen hätten. Nun gut, das war Bluttigers Entscheidung und sie konnte schließlich auch nicht mit den Katzen auf Patrouille mit denen sie am liebsten gehen würde.
"Es wäre schön, wenn du Regenpfote holst, ich gehe Todesruf holen." wand sich die Kätzin Schneelied zu und lächelte. "Mal sehen, wie sich mein Sohn so macht." freundlich zwinkerte sie der weiß-braunen zu und ging dann ein Stück in den Kriegerbau. "Todesruf? Du bist zur Jagdpatroullie eingeteilt." miaute sie in die Dunkelheit und verschwand wieder nach draußen, in der Hoffnung, die Kätzin würde ihrer Anweisung folgen.

>>lächelt Bluttiger zu;; spricht mit Schneelied und Lichtherz;; weckt Todesruf auf<<

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-



Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Nov 04, 2016 5:11 pm

Todesruf;; Kriegerbau--Lagerrand;; 001
Rot.
Krallen.
Fellfetzten die wie herbstliche Blätter durch die Luft segelten.
Heißes Blut das ihr Fell durchdrang, ihr bis auf die Haut ging, es haftete an ihr.
Mit panischem Blick fuhr sie hoch, versuchte verzweifelt, sich das klebrige Blut aus dem Pelz zu schüttelt, sich von der Schuld zu befreien. Sie konnte es schmecken, das eigene Blut auf der Zunge, wollte sich selbst davon befreien.
Die Gerüche des Clans schienen unglaublich langsam auf sie einzudämmern, doch als sie bemerkte, das ein Wassertropfen des undichten Kriegrbaus auf ihre Nase fiel, und der Bau der Krieger nur nach Moos und Farn duftete, wand sich Amethystenschein gerade erst ab, und verließ den Kriegerbau. Was hatte sie gesagt?
Sie schluckte, beruhigt, dass der metallische Geschmack nur eine Wahnvorstellung war, dass sich die Fellfetzten als getrocknetes Moos herausstellten.
Sie schüttelte sich und trat unschlüssig aus dem Bau, ihre Schulter schmerzte bis auf die Knochen, für einen Moment schloss sie die Augen. Der Traum versuchte sie einzuholen, Krallen, die Muskeln zerschnitten. Doch sie biss die Zähne aufeinander, und ging, ignorierte den dumpfen Schmerz.
Keine Schwäche zeigen.
Sie nahm sich die Worte ihres Bruders zu Herzen. Sie war nicht Bluttiger, würde nie so gut werden wie er, doch die breite rote Kätzin würde es versuchen.
Sie überquerte die Lichtung, nickte den beiden jungen Kriegerinnen und Amethystenschein zu, und setzte sich an den Lagerrand, der noch nach Blauttiger, Geisterstern und Adlerblick roch, doch die Gerüche verflüchtigten sich unter dem Regen, den sie willkommen hieß. Ein fremder und gleichzeitig vertrauter lag auch darunter, der junge Eispfote, ein Streuner, wie sie, und Nachtpfote.
Da sie nicht mitbekommen hatte, was Amethyst von ihr wollte, wartete sie auf ein Zeichen des Aufbruchs. Zu was auch immer.
Wacht auf, überquert Lichtung, nickt Lichtherz, Schneelied und Espenstreif zu, wartet am Lagerrand

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtherz

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 24.03.16

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Nov 05, 2016 4:17 am

LICHTHERZ #6 | Lager -> Kriegerbau

Ruhig hatte mich meiner Freundin eine Antwort auf ihre Frage gegeben, ja Eispfote sah vielleicht nicht schlecht aus, aber mehr wusste ich über diesen Kater auch nicht. Außerdem zählte für mich auch nicht nur das Aussehen sondern auch der Charakter war sehr wichtig, ob Eispfote nur gute Absichten hatte? Doch dann fragte ich Schneelied erst einmal dass sie wohl ziemlich begeistert war worauf sie mit einem "ja schon" ihre Antwort begann, ehe sie damit weiter fuhr dass Eispfote ein netter Kerl war und es ihr wohl Spaß gemacht hatte sich mit ihm zu unterhalten. Auch sagte sie sie wolle dies wiederholen, dann setzte sie sich erst einmal bequemer hin ehe sie meinte ich habe eben ja nur zu gehört, aber vielleicht sollte ich mich ja mal mit ihm unterhalten. Sie sagte sie dachte dass der Kater wohl ziemlich neugierig auf mich sei eben da ich so wenig gesagt hatte, ich zuckte leicht mit den Ohren, ob Schneelied Recht hatte? "Naja, wir leben nun in einem Clan ich werde mich sicher nochmal mit ihm unterhalten. Aber dass er neugierig auf mich ist denke ich nicht, er wirkte eher interessiert an dir" miaute ich und wollte einfach nicht daran glauben dass irgendein Kater etwas von mir hielt. Sicher war dies sowieso nicht so...
Doch das Thema wurde nun von seitens meiner Freundin beendet und sie sprach weiter über die Patrouillen. Dabei kamen wir auch auf Kiefernharz wobei ich die Reime des Kater´s erwähnte, zwar hatte mich dies immer ganz schön genervt, dennoch war es traurig dass der Krieger so früh gestorben war. Zustimmend nickte Schneelied auf meine Worte hin, sagte jedoch dass sie sich wünschte genau so wortgewandt wie er es war zu sein. Doch das Thema ging weiter und ich stimmte dem Vorschlag von Schneelied gerne zu mit Regenpfote und ihr trainieren zu gehen, und anscheinend schien sich meine Freundin wirklich zu freuen. Sie stimmte meinen Worten zu, meinte dass wir zusammen sicher viel Spaß haben würden und fragte mich ob ich Regenpfote etwas von meinen Kampftricks zeigen konnte da sie daran ja nicht so gut war "Kann ich gerne machen, aber du bist darin auch gut" miaute ich und stupste meine Freundin sanft an. Doch plötzlich sahen wir beide wir Bluttiger das Lager verließ und sofort fragte mich Schneelied ob wir improvisieren sollten "Gern, wird ja wohl nicht verkehrt sein mit Regenpfote trainieren zu gehen" miaute ich und freute mich zum ersten mal wieder auf irgendwas.
Doch dann tauchte Amethystenschein auf und grüßte uns beiden worauf ich grüßen den Kopf neigte um den Gruß zu erwidern. Dann erklärte diese auch schon etwas zu den Patrouillen und als sie sagte dass Schneelied mit Regenpfote, Todesruf und ihr jagen gehen würden wollte ich fragen ob ich mit dürfte. Doch da sprach mich die Kätzin direkt an, sagte ich sei wohl irgendwann am Nachmittag eingeteilt und ich legte die Ohren etwas an "Nur weil du Bluttigers Gefährtin bist schreibst du mir sicher nichts vor" dachte ich still aber nickte bloß und dann wandte sich
Amethystenschein von mir ab und nur noch an Schneelied ehe sie verschwand.
Leichte Trauer zeigte sich auf meinem Gesicht doch ich setzte ein lächeln auf als ich meine Freundin ansah "Wird wohl doch nichts aus dem gemeinsamen Spaß...naja, viel Spaß mit Regenpfote" miaute ich meiner Freundin zu und drückte mich kurz an sie ehe ich mich abwandte und zum Kriegerbau lief. Auf dem Weg dorthin sah ich wie mir Todesruf zu nickte und ich nickte ihr zurück, sie war etwas anders als ich aber doch irgendwie...ich weiß nicht. Ich mochte sie... Ich betrat nun jedoch den Bau, sah dabei leicht zu Boden und seufzte ehe ich mich in meinem Nest nieder lies und begann nach zu denken über so einiges...

//Ist bei Schneelied, redet mit ihr, hört Amethystenschein zu, geht traurig in den Kriegerbau und denkt nach//






STURMHAGEL #5 | Kinderstube

Natürlich stimmte ich meiner Gefährtin zu gerne darin zu dass ich ihr Kopfkissen war, ich würde wirklich gerne die nächste Nacht ihr verbringen. Als Espenstreif auf meine Worte hin begann belustigt zu schnurren und sich dann förmlich demonstrativ an mich lehnte lächelte ich sanft auf sie herab. Sie vergrub ihren Kopf in meinem Nackenfell und meinte dass sie dies ernst meinte, ich müsste wirklich nächste Nacht bei ihnen schlafen "Ich meine es auch ernst, ich werde diese Nacht auf jeden Fall hier bei euch verbringen" miaute ich ihr zu und schnurrte leise.
Kurz noch blieben wir so bis sich meine Gefährtin wieder zurück lehnte und erneut einen Bissen von der Amsel nahm und dann einigten wir uns darauf die Jungen zu wecken. Doch so ganz war dies nicht mehr nötig denn Mausejunges stand dann auch schon bei uns, sie war von allein aufgewacht und stolz betrachtete ich meine kleine Tochter. Sie sagte auf Espenstreifs Frage hin dass sie gut geschlafen hatte und dann sah sie zuerst ihre Mutter an, dann mich, ihren Vater und fragte dann wann sie Schülerin werden würde. Meine Gefährtin meinte daraufhin dass sie dann Schülerin werden würde wenn sie alt genug war und ich nickte "Deine Mutter hat Recht. Sobald du sechs Monde alt bist ist es soweit" erklärte ich sanft und auf die weiteren Worte von Espenstreif musste ich belustigt schnurren und beobachtete unsere Tochter.
Sie und Schattenjunges waren nun schon fünf Monde alt...wie unglaublich schnell die Zeit doch vergangen war, aber es war schon ok so. Jeder wurde erwachsen und ich könnte nicht stolzer auf meine Jungen sein als wenn sie starke Krieger werden auf die der Finsterclan stolz war.
Als Espenstreif Mausejunges plötzlich fragte wo denn ihr Bruder blieb flog mein Blick zu dem Nest in welchem Schattenjunges noch tief und fest schlief. Manchmal sorgte ich mich um meinen Sohn, er war so verdammt ruhig und schlief viel...dennoch stupste ich meine Tochter nun sanft mit der Nase an "Willst du ihn nicht wecken gehen? Kitzel ihn, vielleicht hilft das" miaute ich und schnurrte sanft ehe ich den Kopf wieder hob und meine Gefährtin ansah. Ob sie sich auch um Schattenjunges sorgte?

//In der Kinderstube bei Espenstreif, Mausejunges und Schattenjunges, redet mit Espenstreif und Mausejunges, denkt über den schlafenden Schattenjunges nach//

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
Meine Charaktere:
 

Strumhagel X Espenstreif <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Nov 09, 2016 11:02 pm

007. Schneelied | am Rand des Lagers
Schneelied war sich ziemlich sicher, dass Eispfote an Lichtehrz interessiert war, wenisgtens ein bisschen. sonst hätte er sie sicher gar nicht erst angesprochen. Aber ihre Freundin hatte recht damit, dass sie noch genügend Gelegenheiten haben würden, miteinander zu sprechen. Überstürzen sollte man jedenfalls nichts.
Als Lichtherz meinte, dass sie doch auch gut im Kämpfen wäre, schnurrte Schneelied leicht. Sie wusste, dass sie nicht gut war, doch es bedeutete ihr viel, dass ihre Freundin das sagte. Nachdem Bluttiger das Lager verlassen hatte, hatte sie ihre Kriegerkollegin gefragt, ob sie improvisieren sollten. Da Lichtherz' Antwort positiv ausfiel, stellte die braun-weiße Kriegerin erfreut die Ohren auf und wollte gerade aufstehen, da kam Amethystenschein zu ihnen und durchkreuzte ihre Pläne. Sie klärte sie darüber auf, dass Schneelied mit ihr, Regenpfote und Todesruf auf Jagdpatrouille eingeteilt war, Lichtherz wohl erst später am Tag.
Die junge Kriegerin schaute bestürzt zu ihrer Freundin, auf deren Gesicht sie leichte Trauer erkannte, obwohl die Graue lächelte. "Oh nein...Aber das holen wir noch nach, ja?", miaute Schneelied und sah dann hoffnungsvoll zu Amethystenschein, die gerade vom Kriegerbau zurückgekommen war. "Kann Lichtherz nicht doch noch mitkommen? Sie hat doch keinen Schüler mit dem sie jetzt trainieren gehen könnte..." ...und außerdem ist sie immernoch so traurig...es tut ihr sicher nicht gut im Lager rumsitzen zu müssen.

|denkt über Lichterz' Antwort nach, freut sich über einen möglichen Ausflug mit Licht und Regen, ist bestürzt, stellt Frage an Amethyst

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   So Nov 13, 2016 12:32 am

Schattenjunges;; oo1;; Kinderstube
Der Schmetterling löste sich in unzählbar viele kleinere Schmetterlinge auf, die alle davonzufliegen schienen, und dann in der Bewegung inne hielten, zurückkamen, ihn vollkommen in eine Woge aus bunten Flügeln einhüllten, und ihm zuflüsterten, was außerhalbs eines Traums vorging
"Hier wird niemand gekitzelt" quickte er mit seiner noch ziemlich hohen Stimme, als er schlaftrunken aufsprang, auf die Pfoten kam, und sich auf seine Schwester stürtzen wollte, vor lauter Orientierungslosichkeit aber gegen Sturmhagel prallte, kurz davor sah er noch den stillen Blick seiner Eltern. Er rappelte sich auf, machte große Augen, und fragte dann "Ist wieder etwas passiert?" Wärend er die Worte angstvoll aussprach, wurde er immer kleiner, ohne das er es mitbekam sank er in sich zusammen. Er hatte die Toten mitbekommen, man konnte Katzen, die einfach nichtmehr da waren, nicht verstecken. Aber zum Glück gab es diesen Sternenclan. Da war er sich zumindest sicher.
[Wacht auf, rennt in Sturmhagel, fragt was los ist]
@Chrissi @Lichtherz @Schwarzschattenhimmel @Adlerblick

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adlerblick

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 16
Ort : Wildnis<3

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Nov 16, 2016 6:23 pm

Amethystenschein | 005
~vor Kriegerbau~

Als Amethystenschein die beiden Kriegerinnen angesprochen hatte, hatte Lichtherz grüßend den Kopf geneigt und kurz die Ohren angelegt, aber genickt, als die Kätzin meinte, sie sei vermutlich für den Nachmittag eingeteilt. Als die Schwarze dann mit Schneelied gesprochen hatte, verschwand sie im Kriegerbau, um Todesruf zu wecken, ging aber sogleich wieder hinaus zu Schneelied und Lichtherz zurück. Freundlich lächelte die Kriegerin den Beiden zu, nicht ahnend, wie enttäuscht sie waren. Die Kätzin freute sich darauf, zu sehen, wie sich einer ihrer Söhne so machte und auch was für eine Arbeit Schneelied leistete. Doch Amethystenschein empfingen Worte von Schneelied, die sie zum Nachdenken anregten. Wenn Lichtherz mitkäme, dann wären im Lager noch weniger Katzen, das hieße ein potentieller Angriff könnte unmöglich entgegnet werden. Jedoch konnte die Schwarze erahnen, warum Schneelied gerne etwas mit ihrer in letzter Zeit oft traurigen und lustlosen Freundin unternehmen wollte. Sie sah Schneelied verständnisvoll an und zog den Mund leicht schräg. Kurz war ein leises Seufzen von ihr zu hören. "Ich kann verstehen, dass ihr gern etwas zusammen unternehmen wollt. Aus Gefährtinnen Sicht würde ich mich Bluttiger ohne Probleme widersetzten, aber er ist auch für mich der 2. Anführer, dem ich zu gehorchen hab." Ihre Augen glitzerten leicht. "Von mir aus kann Lichtherz mit auf die Patrouille gehen. Ich werde an ihrer Stelle bleiben." miaute sie entschlossen. Auch sie war nun etwas traurig, sie hatte sich gefreut. Erstens konnte sie wieder einmal jagen, zweitens hätte sie Zeit mit ihrem Sohn verbringen können und drittens hätte sie ihrem Gefährten sehr gern sein Kaninchen mitgebracht.
Doch so wie es die graue Kriegerin vor ihr getan hatte, lächelte Amethyst und nickte den beiden zu. So waren alle zufrieden und sie könnte vielleicht mit Espenstreif sprechen. Damit war alles für sie geklärt, jedoch blieb die schwarze Kätzin noch kurz sitzen, falls Schneelied oder Lichtherz etwas sagen wollten.


>spricht mit Lichtherz und Schneelied<

//sry für den sehr späten Post :(

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-



Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   

Nach oben Nach unten
 
-Finsterclan Lager-
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 15 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 13, 14, 15
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» FinsterClan
» Der FinsterClan
» Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lebe die Geschichte :: Der Finsterclan-
Gehe zu: