Zwei verfeindete Clans in der Fremde. Wem soll man noch vertrauen? Und mit wem soll man bleiben?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» -große Wiese-
Sa Jun 17, 2017 12:24 pm von Adlerblick

» Erzähl mir eine Geschichte...
Mo Jun 05, 2017 7:59 pm von Adlerblick

» Regenhauch sucht vieles im TauClan
Do Mai 25, 2017 9:21 pm von Regenhauch

» -Tauclan Lager-
Fr Mai 12, 2017 1:39 pm von Schwarzhauch

» -Westlicher Mischwald-
So Mai 07, 2017 12:13 am von Bluttiger

» Rip it or Ship it
Sa Apr 29, 2017 6:00 pm von Juliane

» Namensilben finden
So Apr 23, 2017 8:49 pm von Adlerblick

» Wolfjunges unfertig
Fr Apr 21, 2017 10:31 pm von Adlerblick

» Nebelpfote TauClan
Fr Apr 21, 2017 10:30 pm von Adlerblick

» Nachtfang;;Krieger ;;TauClan;;Fertig
Di Apr 18, 2017 9:33 pm von Adlerblick

» -verlassenes Dorf und Parkplatz-
So Apr 16, 2017 7:12 pm von Juliane

» Juliane, leider nie allein
So Apr 16, 2017 6:50 pm von Adlerblick

» -Finsterclan Lager-
So Apr 16, 2017 2:45 pm von Chrissi

» Die große Jungen suche
Sa Apr 15, 2017 3:31 am von Lichtherz

» Birnenschweif - Älteste - Tau-Clan (Unfertig)
Do Apr 13, 2017 10:10 am von Schwarzhauch

» -NEUE Werbung-
Di Apr 11, 2017 9:10 am von Juliane

» Tauclanjunges Staub UNFERTIG
So Apr 02, 2017 9:36 pm von Juliane

» Biete "Adoptables" (:
Do März 30, 2017 4:20 pm von Lichtherz

» -Vom Blitz getroffener Baum-
Mi März 29, 2017 9:15 pm von Chrissi

» Erdkralle;; Krieger;; FinsterClan - Fertig
Mi März 29, 2017 9:09 pm von Chrissi

was ist gerade...

Blattphase

Blattleere

Mondphase

Vollmond

Sonnenphase

Sonnenaufgang

Temperatur

sehr kalt

Wetter

keine Wolken am Himmel, leichter Wind


Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am So Dez 18, 2016 9:32 pm

Austausch | 
 

 Krankheiten oder Verletzungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Krankheiten oder Verletzungen   So März 20, 2016 10:33 am

Hallo
Hier findet ihr mögliche Krankheiten für unser RPG (nur ein paar Bsp).
Falls ihr etwas hinzuzufügen habt, könnt ihr es unten posten^^
-->Ich füge hier dann alles ein ;)

Weißer Husten
Fast jeden Winter tritt weißer Husten auf. Zwar können schwache Junge oder Älsteste dran umkommen, aber starke Krieger überleben diese Krankheit, solange sich kein grüner Husten bildet.
Sympthome: Sind die, wie wir sie bei einer Erkältung kennen: Husten, Augen tränen, Nase läuft usw.
Heilmittel: Katzenminze, bei schwachem Husten auch Rainfarn oder andere Kräuter gegen normalen Husten

Grüner Husten
Der Grüner Husten kann sich sowohl aus dem weißen Husten bilden, jedoch in seltenen Fällen geich ohne Vorwarnung auftreten. Tödlich kann es nun selbst für starke Krieger sein.
Symptome: Sind so ähnlich wie die, die wir bei Grippe kennen: Fieber, Halsweh, keinen Hunger, starker rasselnder Husten, starker Schnupfen, usw.
Heilmittel: Katzenminze

Krebs/schleichende Krankheit
Auch Katzen können Krebs bekommen. Hierbei merken sie es meist über Blattwechsel nicht. Leider endet dies für die Wildkatzen tödlich. Tritt jedoch zum Glück nur selten auf.
Symptome: stärker werdende Schmerzen treten auf, kommt auf die jeweilige Stelle des Tumors an, manchmal sichtbarer 'Bollen',
Heilmittel: Unbekannt

namenlose Krankheit
Die namenlose Krankheit ist neben Grünem Husten eine der verheerensten Krankheiten. Sie wird durch Ratten verursacht, die ebenfalls eine Krankhit in sich tragen. Anders als bei Diese Krankheit führt bei schwachen Katzen, jedoch auch bei starken Kriegern zum Tod.
Symptome: Fieber, akutes Unwohlsein, starke Schwäche, usw

Normaler Schnupfen
Bei dieser eher harmlosen Krankheit können lediglich Katzen sterben, wenn sich der Schnupfen zum berüchtigten weißen oder grünen Husten entwickelt. In diesem harmlosen Vorstadium sind aber noch keine Katzen gefährtet.
Symptome: Nase verstopft/läuft
Heilmittel: Kräuter, die die Atemwege sowohl als auch die Nase frei machen und im gesammten gegen Schnupfen helfen, etc.

Bauchschmerzen
Dies ist eine eher harmlose Krankheit. Bauchschmerzen können durch eine ganz normale Krankheit ausgelöst werden, aber auch durch Vergiftungen. Oft im Winter und bei schwächeren Katzen auftretend. Normalerweise recht harmlos.

Vergiftungen
Dies ist in manchen Fällen lebensgefährlich, wenn der Körper der Katze das Gift nicht selbst abbauen kann oder zu spät Hilfe da ist.
Symptome: starke Bauchkrämpfe, manchmal Übelkeit, keinen Hunger, Schweißausbrüche, Schwindel
Heilmittel: Brechreizhervorrufende Kräuter um das Gift aus dem Körper zu bekommen

Steife Gelenke
Bei älteren Katzen treten oft steife oder schmerzende Gelenke auf. Meist liegt es einfach am Alter, Nässe oder einfach nassen Nestmaterial.

Offene Wunden
Offene Wunden schmerzen sehr und je nach tiefe gibt es mehr oder weniger Blutfluss.
Bei stark blutenden Wunden ist der erste Schritt, die Blutung zu stoppen. Dies kann man, wenn man nichts anderes zur Hilfe hat mit blosen Pfoten machen oder effektiver: Ein nasses Moosbüschel oder dicke Lagen von Spinnenweben auf die Wunde pressen. Hat die Wunde aufgehört zu bluten, wendet man nun ein Infektionen verhinderndes Kraut, das man zu einem Brei kaut und dann auf der Wunde verteilt.
Außerdem verhidnern Mohnsamen starke Schmerzen.

Gebrochene oder gezerrte Pfoten
Bei gebrochenen Pfoten oder sonstigen Körperteilen hilft Schonung, vlt auch ein Stock als Stütze einer Pfoten, damit diese gerade wieder zusammenwächst. Mohnsamen betäuben den schlimmsten Schmerz und Dehnübungen oder leichte Bewegungen beschleunigen die Heilung.

andere gebrochene Knochen[Sichelzorn]
Sind andere Körperteile gebrochen, die nicht so einfach von außen geschient werden können,  ist das einzige Mittel Ruhe für den Patienten. Jedoch wird dieser in den meisten Fällen schlecht zusammenwachsen, da keine Reposition des Knochens stattfinden konnte. Eine Folge ist die verminderte Belastbarkeit des Knochens und eventuelle spätere Fehlhaltungen(bei schweren Brüchen)
Diese Brüche werden meist durch Unfälle mit Monstern verursacht, jedoch kann auch falsches, z.B seitliches Aufkommen, bei einem Sturz von Höhe oder ein Dachshieb die Ursache sein.
Die Leiden der Katze können nur durch Mohnsamen oder andere beruhigende Kräuter gemildert werden.

innere Blutungen[Sichelzorn]
Bei inneren Blutungen wurden Organe verletzt. Hier sind die Heiler machtlos, sie können nur hoffen, dass der Patient wieder genest.
In den meisten Fällen geht es aber tödlich aus. Die Katzen sterben dann innerhalb von wenigen Stunden oder Tagen.
häufige Symptome:
starke Schmerzen, Schmecken von Blut im Maul/Erbrechen von Blut/Blut im Kot, Schwäche, Ohnmachtsanfälle/Schwärze

Flöhe & Zecken
Flöhe und Zecken sind allseits bekannte Tiere, vond enen natürlich auch Katzen nicht befreit sind.
Zu Flöhen: Fell an den Stellen, wo die Flöhe sind mit Mäusegalle einreiben. Danach gründlich die Pfoten waschen!
Zu Zecken: Vorsichtig mit den Zähnen nehmen und in einer vorsichtigen Drehbewegung herausziehen. Man muss aufpassen, dass man die Zecke nicht drückt, sondern lediglich daran zieht. Trotzdem kann manchmal die Gefahr bestehen, dass die Katze danach an einer anderen unbestimmten Krankheit erkrankt.

Würmer
Bei Würmern handelt es sich um Parasiten, die sich durch die Nahrungsaufname aufgenommen werden. Im Darm der Katze nehmen sie Nahrung auf und legen Eier, die durch den Kot wieder ausgeschieden werden. Der Katze fehlen dann Fitamine und Mineralstoffe.
Symptome: Eier oder Würmer im Kot; Abmagerung; bei starkem Befall 'Kugelbauch' trotz sonstiger Magerkeit; stupfes, glanzloses oder verfilztes Fell; selten Erbrechen; Durchfall;
Bei Jungen: Oft abwesend; wächst nicht viel; schwach,
Heilmittel: Knoblauch, Wermut, eventuell Sonnenblumenkerne (Mittel von Funkenblitz),

lg Wind


Zuletzt von Windläuferin am Fr Apr 01, 2016 7:49 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankheiten oder Verletzungen   Mo März 21, 2016 8:13 am

andere Brüche
Sind andere Körperteile gebrochen, die nicht so einfach von außen geschient werden können,  ist das einzige Mittel Ruhe für den Patienten. Jedoch wird der Knochen in den meisten Fällen schlecht zusammenwachsen, da keine Reposition des Knochens stattfinden konnte. Eine Folge ist die verminderte Belastbarkeit des Knochens und eventuelle spätere Fehlhaltungen(bei schweren Brüchen)
Diese Brüche werden meist durch Unfälle mit Monstern verursacht, jedoch kann auch falsches, z.B seitliches Aufkommen, bei einem Sturz von Höhe oder ein Dachshieb die Ursache sein.
Die Leiden der Katze können nur durch Mohnsamen oder andere beruhigende Kräuter gemildert werden.

innere Blutungen
Bei inneren Blutungen wurden Organe verletzt. Hier sind die Heiler machtlos, sie können nur hoffen, dass der Patient wieder genest.
In den meisten Fällen geht es aber tödlich aus. Die Katzen sterben dann innerhalb von wenigen Stunden oder Tagen.
häufige Symptome:
starke Schmerzen, Schmecken von Blut im Maul/Erbrechen von Blut/Blut im Kot, Schwäche, Ohnmachtsanfälle/Schwärze


Zuletzt von Sichelzorn am Mo März 21, 2016 5:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankheiten oder Verletzungen   Mo März 21, 2016 1:46 pm

Es fehlen Flöhe, Zecken und Würmer ;) Und ein einfacher Schnupfen. Der ist die Vorstufe von grünem und weißem Husten
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankheiten oder Verletzungen   

Nach oben Nach unten
 
Krankheiten oder Verletzungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sie will zurück zum Ex oder auch nicht?!
» Herz oder Verstand, worauf sollte man hören ?
» warmhalten, interesse oder was geht hier ab?!?
» SMS schreiben ja oder nein???
» Sprachlos oder nicht. Ihr kennt mich trotzdem

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lebe die Geschichte :: Tipps/Tut's-
Gehe zu: