Zwei verfeindete Clans in der Fremde. Wem soll man noch vertrauen? Und mit wem soll man bleiben?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» -große Wiese-
Sa Jun 17, 2017 12:24 pm von Adlerblick

» Erzähl mir eine Geschichte...
Mo Jun 05, 2017 7:59 pm von Adlerblick

» Regenhauch sucht vieles im TauClan
Do Mai 25, 2017 9:21 pm von Regenhauch

» -Tauclan Lager-
Fr Mai 12, 2017 1:39 pm von Schwarzhauch

» -Westlicher Mischwald-
So Mai 07, 2017 12:13 am von Bluttiger

» Rip it or Ship it
Sa Apr 29, 2017 6:00 pm von Juliane

» Namensilben finden
So Apr 23, 2017 8:49 pm von Adlerblick

» Wolfjunges unfertig
Fr Apr 21, 2017 10:31 pm von Adlerblick

» Nebelpfote TauClan
Fr Apr 21, 2017 10:30 pm von Adlerblick

» Nachtfang;;Krieger ;;TauClan;;Fertig
Di Apr 18, 2017 9:33 pm von Adlerblick

» -verlassenes Dorf und Parkplatz-
So Apr 16, 2017 7:12 pm von Juliane

» Juliane, leider nie allein
So Apr 16, 2017 6:50 pm von Adlerblick

» -Finsterclan Lager-
So Apr 16, 2017 2:45 pm von Chrissi

» Die große Jungen suche
Sa Apr 15, 2017 3:31 am von Lichtherz

» Birnenschweif - Älteste - Tau-Clan (Unfertig)
Do Apr 13, 2017 10:10 am von Schwarzhauch

» -NEUE Werbung-
Di Apr 11, 2017 9:10 am von Juliane

» Tauclanjunges Staub UNFERTIG
So Apr 02, 2017 9:36 pm von Juliane

» Biete "Adoptables" (:
Do März 30, 2017 4:20 pm von Lichtherz

» -Vom Blitz getroffener Baum-
Mi März 29, 2017 9:15 pm von Chrissi

» Erdkralle;; Krieger;; FinsterClan - Fertig
Mi März 29, 2017 9:09 pm von Chrissi

was ist gerade...

Blattphase

Blattleere

Mondphase

Vollmond

Sonnenphase

Sonnenaufgang

Temperatur

sehr kalt

Wetter

keine Wolken am Himmel, leichter Wind


Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 28 Benutzern am So Dez 18, 2016 9:32 pm

Austausch | 
 

 -Finsterclan Lager-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: -Finsterclan Lager-   So Dez 06, 2015 10:40 am

das Eingangsposting lautete :

Lager:
 
Anführerbau:
 
Heilerbau:
 
Schülerbau:
 
Kinderstube:
 
Ältestenbau:
 
Kriegerbau:
 
Versammlungsort [Hochbaum]:
 
alte Tanne:
 
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Jul 27, 2016 1:44 pm

//Hoffe das ist so okay. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie weit Regenjunges von der Sprache her ist, aber in den letzten Posts von ihm, schien er ganz normal zu sprechen, deswegen übernehme ich das mal?

Regenjunges | 017

Der kleine Kater genoss die Zweisamkeit, die er gerade mit seinem Bruder Nachtjunges teilte. Er schnurrte wohlig, als Nachtjunges ihm über das Ohr leckte und es erinnerte ihn, an seine Mutter.
Als Amethystenschein wegging und auch Nachtjunges sich zum Ausgang begab, schaute er erst nur neugierig. "Ja, ich komme schon!" erwiderte er, bevor er sich erhob und mit flinken Schritten den Bau durchquerte und dann neben Nachtjunges stand. "Wir können bestimmt auch ein paar Schritte weiter raus. Mama und Papa sind sicher nicht weit weg." schnurrte er und stupste das schwarze Junge mit seiner Nase an. Er tappte die letzten paar Schritte bis zum Eingang, von wo er nun nach draußen sehen konnte. Jetzt, wo er die Lichtung sehen konnte, bekam er auch die Atmosphäre hier draußen mit und sie krachte auf ihn ein, wie ein heftiges Gewitter. Die Luft schmeckte heftig nach Trauer und es wirkte erdrückend. Unbewusst zog er seinen Schweif etwas ein. Es erschreckte ihn etwas, denn so kannte er das Lager gar nicht. Direkt vor dem Eingang sah er auch Amethystenschein, Gewitterjunges und Bluttiger. Er schaute zurück zu Nachtjunges und miaute: "Komm, alle sind hier!" Er lief zu seiner Mutter und setzte sich zu ihr. "Ist was schlimmes passiert?" fragte er und lies seinen Blick nachdenklich auf dem leblosen Körper in der Lagermitte. Eigentlich war seine Frage überflüssig. Der Trauer, die in der Luft hing, nach zu urteilen, war eindeutig irgendetwas schlimmes passiert.

>Kinderstube >Eingang der Kinderstube
;folgt Nachtjunges; geht zum Eingang der Kinderstube und sagt Nachtjunges, dass seine Eltern dort sind; geht zu Amethystenschein; fragt, ob etwas schlimmes passiert ist;


Also vllt wurde Regenjunges nicht ganz so unreif geplayt, aber sooo reif solltest du ihn doch nicht playen und bitte beachten, dass Regenjunges erst 1 Mond ist und entsprechend des Alters noch NICHT im Lager war, also bitte das im Post berücksichtigen;)
Nach oben Nach unten
Bluttiger

avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 19.12.15

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Jul 27, 2016 5:50 pm

Bluttiger #18(vor der Kinderstube bei Amethysteinschein, später beim Lagerausgang)

Amethystenschein bestätigte seine Sorge um Todesruf leicht was ihm ein wenig mehr Halt gab. Sie erklärte Gewitterjunges gerade was in der Lagermitte geschah und das Falkenkralle tot sei. "Er ist jetzt beim Sternen-Clan und wird dort glücklich." Mit seiner großen Pfote, die größer war als der Kopf seines Jungen streichelte er es kurz und wollte sich abwenden. "Ich werde so schnell zurück kommen wie es geht." Kurz leckte er seiner Gefährtin übers Ohr und verschwand dann aus dem Lager um Todedrufs Geruch zu finden.

Finster-Clan Lager ---> verbanntes Territorium
Spricht mit Amethystenschatten und Gewitterjunges, eilt aus dem Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Do Jul 28, 2016 11:11 am

Nachtjunges|018|Kinderstubenausgang

Er nickte nur als Antwort, hatte er doch einen kleinen Kloß im Hals. Sollte er sich wirklich aus diesem sicheren Ort zurückziehen?
Er tappste schließlich aber seinem Bruder hinterher und auch wenn er hinter ihm blieb, lugte er vorsichtig aus dem kleinen Loch hinaus. E war so hell, dass er die Augen zusammen kneifen musste. Er sah seine Mutter und seinen Vater, der aber gerade wieder geschäftig aus seinem Blickfeld verschwand. Regenjunges wagte sich noch weiter hinaus, aber der schwarze Kater begnügte sich mit dem durchspähen der Himbeerranken. Das Lager war so groß und die paar Meter bis zu Amethystenschein kamen ihm wie ein endloser Weg vor. So vele Gerüche zeigten sich und er konnte keinen davon sicher zuordnen. Verwirrt und überfordert versuchte er alle Eindrücke zu erfassen. Vögel zwitscherten und so viele Farben gab es. Voller Staunen beobachtete er von seinem sicheren Posten.

-traut sich nicht ganz heraus, bleibt im Kinderstubeneingang und bestaunt von dort das Lager-
Nach oben Nach unten
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Jul 30, 2016 11:26 pm

034. Espenstreif | lager dann Kriegerbau
Die Kätzin blinzelte überrascht über Kiefernharz' Theorie. Nun, der Tod de Heilers war sicherlich kein gutes Zeichen, doch sie würde nicht so weit gehen und es als ein Omen betrachten. Andererseits hatte sie wenig Erfahrung mit Zeichen vom SternenClan. "Nun...", meinte sie zurückhaltend. "Wir wollen nichts ausschließen."
Sehr zu ihrer Erleichterung  nahm der schildpatt Kater nun doch Rücksicht auf ihre Müdigkeit. Sie nickte ihm knapp aber freundlich zu und folgte dann Sturmhagel in den Kriegerbau. Er hatte ihr Nest schon etwas hergerrichtet, doch auch Espenstreif klopfte noch etwas das Moss und Farn zurecht, bevor sie sich dicht neben ihn setzte -schnurrend und mit untergeschlagenen Pfoten. Die Kätzin lehnte sich an Sturmhagel und murmelte leise, schon halb im Schlaf: "Dein Fell ist so weich...Ich hoffe unsere Jungen erben es von dir, meins ist viel zu rau." Dann war sie auch schon eingenickt, immernoch an ihn gelehnt.

| kommentiert Kiefernharz' Theorie, geht mit Sturmhagel in den Kriegerbau


20. Schneepfote | Schülerbau, dann Lager
Die junge Kätzin hatte gerade geträumt, wie sie eine riesige Wühlmaus verspeiste, als ein Tippen auf ihrer Schulter und das leise Rufen ihres Namens sie aus dem Schlaf riss. Langsam öffnete sie die Augen und bekam gerade noch mit, wie ein Schemen in der Größe eines Kriegers den Bau verließ. Schneepfote meinte auch gehört zu haben, dass jemand sie in 10 Minuten am Lagerausgang erwartete. Danach dauerte es nur ein paar Herzschläge bis sie hellwach war. War es ihr Mentor gewesen? Nein, das konnte nicht sein; seine Stimme hätte sie auch im Halbschlaf erkannt. Oh, das musste es sein: sie würde endlich wieder auf eine richtige Patrouille gehen!
Die Schülerin stellte fest, dass auch Lichtpfote gerade am aufwachen war, weniger erfreut war sie allerdings darüber, wie nah Mondpfote neben ihrer Mitschülerin schlief. Aber nein, sie wollte sich von Eifersucht nicht beeinflussen lassen! "Ich gehe schon mal nach draußen.", miaute sie knapp und gähnte. Sie putzte sie sich schnell Gesicht und Schultern und ging hinaus auf die Lagerlichtung, nur um wie erstarrt stehen zu bleiben, als sie den toten Körper erblickte. Falkenkralle...ist tot? Das kann nicht sein...Wie kann das sein? Gestern ging es ihm doch noch gut?! Fassungslos schüttelte sie den Kopf und wartete auf Lichtpfote, um ihre Einschätzung dazu zu hören.

| wacht auf, geht aus dem Schülerbau, ist erschüttert über Falkenkralles Tod

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 


Zuletzt von Chrissi am Sa Aug 06, 2016 1:50 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtherz

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 24.03.16

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Aug 01, 2016 3:11 am

STURMHAGEL #15
Lagerlichtung --> Kriegerbau

Still wartete ich bis das Gespräch zwischen Kiefernharz und meiner Gefährtin beendet war. Die Müdigkeit nagte wirklich schlimm an mir und ich wollte nur noch gemeinsam mit Espenstreif ins Nest und sie bei mir spüren. Zum Glück ging das Gespräch auch nicht mehr lange, der Krieger zeigte Verständnis für unseren müden Zustand und sagte er suche sich wen anderes für die Patrouille. Ich dankte ihm dafür und verschwand dann im Kriegerbau, das Nest klopfte ich etwas zurecht ehe ich mich nieder ließ und auf meine wundervolle Gefährtin wartete. Diese kam auch schon wenige Augenblicke später dazu, legte sich zu mir und lehnte sich an, sanft wickelte ich meinen Schweif um ihren wundervollen Körper und putzte ihr zärtlich über den Kopf. Schläfrig murmelte sie etwas und ich schnurrte voller Liebe "Und ich hoffe sie erben deine Schönheit" flüsterte ich und sah wie sie bereist einschlief "Schlaf gut Espenstreif" raunte ich ihr noch zu und kuschelte mich dann an sie ehe auch ich einschlief.

//Bei Espenstreif @Chrissi ~ geht mit Espenstreif in den Kriegerbau, legt sich schlafen //






LICHTPFOTE #14
im Schülerbau --> Lager

Langsam öffnete ich meine Augen als mich eine Stimme aus dem Schlaf riss. Anhand der Stimme erkannte ich Kiefernharz welcher Schneepfote und mich zum Dienst rief, er erwartete uns in zehn Minuten am Lagerausgang. Wirklich? Warte mal, wann war ich eingeschlafen? Ich hatte Mondpfote was gefragt und dann...Warte! Mondpfote! Eng an mich geschmiegt lag der Kater mit mir in einem Nest, ein Lächeln zauberte sich auf mein Gesicht. Genau, er war eingeschlafen und ich dann wohl auch. Ich sah zu Schneepfote welche nun meinte dass sie schon mal nach draußen ging und nickte "Ich komme sofort" miaute ich und sah Mondpfote nochmal an. Vorsichtig setzte ich mich auf um ihn nicht zu wecken und leckte ihm über den Kopf ehe ich aus dem Schülerbau lief. Doch Schneepfote blieb wie erstarrt stehen wo ich ihr gerade folgen wollte und so lief ich leicht in sie rein "Oh tut mir leid ich..." mein Satz brach ab, ich entdeckte den Grund für das abrupte stoppen meiner Freundin. Der Heiler Falkenkralle lag tot mitten im Lager. Was war geschehen? Schockiert sah ich Schneepfote an, auch ihr was er Schock an zu sehen und so drückte ich mich kurz an sie einfach als Trost für sie wie auch für mich selbst "Wir sollten zu Kiefernharz, sicher weiß er mehr als wir..." murmelte ich etwas bedrückt und machte mich auf zu dem Krieger der auf uns wartete. Er war mit einer Fellwäsche beschäftigt und so räusperte ich mich kurz "Schneepfote und ich wären dann soweit, aber ich habe eine Frage. Weißt du was mit Falkenkralle geschehen ist?" fragte ich den großen Kater und wartete nun still seine Antwort ab. Gleich wüssten wir mehr...

// Wacht im Schülerbau auf, Verlässt den Bau mit Schneepfote, entdeckt Falkenkralle, ist schockiert, fragt Kiefernharz etwas//
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Aug 01, 2016 7:06 am

Kiefernharz|037| Lagerrand

Der stämmige, kleine Kater erwartete die beiden Schülerin. Innerlich musste er die beiden loben, denn sie brauchten nicht lange zum munter werden. >>Durch welchen Todesgriff er nun erlag und wann sich seine Seele schied von ihm, vermag uns selbst der Rabe nicht zu nennen. Erstarrt schlief er im Moos und nun da ist die Trauer groß.<< sagte er mit bedeckter Stimme. Traurig wandte er den Kopf ab >>Die Krieger retten sich in Schlafesarm, drum ruft ich mich euch. Ähh, 'mir euch<< verbesserte er und schüttelte den Kopf >>Ach all das erheitert nicht mein Sein und selbst banale Worte fallen mir nicht ein.<<
Er drehte sich umd und seine bernsteinfarbenen Augen glitten über die Sträucher vor sich. Er schob sich durch ihr Geäst und lief ohne viel Elan los.
Patrouillen mochte er nicht wirklich und das frühen Schreckensereignisses raubte ihm die übrig gebliebene Lust. Nur mit den Schülerinnen etwas Zeit zu vebringen ließ ihn weiterlaufen.

---> FC Außengrenze
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Aug 03, 2016 10:44 pm

Tigersprung #011 || Am Lagerrand

Tigersprung hatte seinen Schweif sorgsam um seine Vorderläufe gewickelt, sein Blick lag starr und leer auf dem leblosen Körper des Heilers. Des ehemaligen Heilers des FinsterClans. Falkenkralle war immer ziemlich gutherzig gewesen, so wie der Krieger es selbst sah, doch kannte ihn persönlich nie wirklich gut, so wie viele wenige Katzen im Allgemeinen, etwas daran ändern wollte er nicht, nicht nach dem Erbe seines Vaters, was sich bei ihm so schnell bemerkbar gemacht hatte. Überrascht zuckten die Ohren des Katers leicht, sein geneigter Kopf hob sich leicht und er blinzelte wenige Male mit seinen hellen Augen, erwiderte nach kurzem Zögern das Nicken, ein stummes 'Guten Tag' bildete sich auf den Lippen, bevor er sich zwang, sich von der Anführerin abzuwenden. Sie musste momentan besseres zu tun haben, als ein kleines Gespräch mit ihm zu führen, immerhin waren sie, der Clan, nun mit einem Nicht-Ganz-Ausgebildeten-Heiler zufrieden zu stellen. Ob es hier Katzen im Clan gab, die dem vorherigen Heiler bei seinen Pflichten geholfen hatten, damit sie vielleicht eine Stütze bilden konnten? Nun, erst einmal sollte man darauf hoffen, dass diese Stütze nicht vonnöten wäre. Ach, apropos Ausbildung, wo lungerte eigentlich schon wieder sein Schüler Fasanenpfote herum? Der Kater hatte nicht oft solch Trägheit zeigen lassen, nun, um genau zu sein, in seinen Augen hatte er es noch nie getan. Also wieso gerade jetzt, wo es gut wäre, so den Kopf frei zu bekommen? Mit einem Seufzen erhob sich das Männchen bereits, um zum Schülerbau zu gehen, doch blieb stockend stehen, als er den eher semi-femininen Körper vor sich stehen sah, zwar waren sie um einige Längen entfernt, aber sie stand zu seiner Richtung zugewandt, ihr Blick jedoch zu Boden gerichtet. Traf der Tod des Heilers die Anführerin des FinsterClans wirklich so schwer? Die leise Stimme von Geisterstern machte es ihm auch nicht viel leichter, zu glauben, dass sie noch fest auf ihren vier Pfoten stand. Oder interpretierte er hier viel zu viel? Doch die Worte der Kätzin ließen ihn zunächst nur wortlos stehen, er war sich unsicher, ob er das Weibchen überhaupt richtig verstanden hatte. Auch wenn es ihm leicht unangenehm war, trat er ihr näher - er hatte seinen Respekt der Anführerin gegenüber noch lange nicht abgelegt, doch konnte er diesen Anblick wirklich nicht ertragen. Nur wenige, vielleicht einen oder zwei, Schwanzlängen entfernt, blieb der Gestreifte schließlich stehen, sein Blick war ernst, doch trugen bei der geringen Entfernung ein wenig Furcht mit sich, was er nicht so leicht wegblinzeln konnte. "Geisterstern, ich möchte nicht respektlos dir gegenüber klingen, aber...", der Kater hielt im Satz inne, nicht sicher, wie er fortfahren sollte, "...nun, ugh... der FinsterClan braucht dich jetzt mehr als zuvor, also -" Erneut stockte der Krieger bei seinen Worten, es war neu für ihn, so strickt mit einer höheren Position zu reden. "Heb' bitte seinen Blick." Die Luft anhaltend fragte er sich, wie die Anführerin auf seine Worte reagieren würde, sogar sein Herzschlag schien unregelmäßiger zu sein, nicht nur durch die unmittelbare Nähe. Mit einem leicht beschämten und leisen Lachen schaute der Braune schließlich seitlich zu Boden. "Außerdem habe ich dich gerade nicht verstanden, also-" Nicht beendend was er sagte und das auch nicht zum ersten Mal, legten sich seine Ohren vor Scham leicht an. Wie Geisterstern nun auf ihn eingehen würde, konnte er sich nicht einmal ausdenken, Weibchen waren schon immer Kreaturen der Flexibilität gewesen.

-Denkt nach||Spricht mit Geisterstern-


Zuletzt von Vions am Fr Aug 05, 2016 4:04 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Regelhinweis -> Bearbeitet)
Nach oben Nach unten
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Aug 06, 2016 2:13 pm

21. Schneepfote | am Rand des Lagers
Obwohl sie noch immer etwas verstimmt wegen der Sache mit Mondpfote war, tröstete es sie, dass Lichtpfote sich kurz an sie drückte. Schneepfote blickte auf, als jene dann von Kiefernharz sprach. War er es gewesen, der sie zur Patrouille geweckt hatte? So musste es sein. Die Schülerin erinnerte sich an den abendlichen Ausflug Tags zuvor und war nicht abgeneigt. Es war lustig gewesen, das auf jedenfall, und dieses Mal war ja sogar Lichtpfote dabei. Sie warf noch einen traurigen Blick auf den toten Heiler und folgte dann ihrer Mitschülerin zu dem schildpattfarbenen Kater. Lichtpfotes Frage interessierte Schneepfote ebenfalls und so sah sie abwartend zu Kiefernharz. Doch er wusste auch nichts genaueres - scheinbar war Falkenkralle unbemerkt und ohne Vorzeichen von ihnen gegangen. Die junge Kätzin schluckte schwer. Wenn es sogar einen Heiler so treffen kann, kann es wirklich jeden treffen. dachte sie beunruhigt. Was der SternenClan wohl damit bezwecken wollte?
Schweigend und tief in Gedanken folgte sie Kiefernharz und Lichtpfote in den Wald.
>>FC Außengrenze

| hört zu, folgt den anderen in den Wald

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 


Zuletzt von Chrissi am So Aug 07, 2016 3:06 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Aug 06, 2016 2:27 pm

Geisterstern;; Am Lagerrand;; 040
Sie sah auf.
Sah ihn einfach an. Sie verstand es, wenn Katzen Blickkontakt halten wollten, wenn man sprach, auch wenn ihr dieser Kater eher wie das Gegenteil vorgekommen war. "Ja?" maunzte sie fragend. Er antwortete, hatte es nicht ganz verstanden, was sie meinte.
Geduldig, als würde sie es einem Jungen erklären, nur ohne dem weichen Unterton, fuhr sie fort "Ich bitte dich darum, mit Fasanenpfote Rabenpfote zur Grenze zu begleiten. So sehr ihr auch um den verstorbenen Clangefährten trauert, wir müssen weitermachen, falkenkralle hätte gewollt, dass wir nicht stehen bleiben, sondern einfach. Weitermachen"
Ganz so sicher war sich die Kätzin nicht, schließlich hatte der Heiler immer wieder gerne im Mittelpunkt gestanden. Ihr Bruder. Allerdings konnte sie sich nicht vorstellen, dass er wollte, dass alle nur trauerten, und alles andere vergaßen.
spricht mit Tigersprung wegen Reise zum Mondstein
@Vions @Flussfeder
[/i]

Geisterstern AN || Musik AUS

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lichtherz

avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 24.03.16

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Aug 08, 2016 4:20 am

LICHTPFOTE #15
Lager ---> Fc Außengrenze

An Schneepfote drückend betrachtete ich den toten Heiler und fragte mich wieso dies passiert war und wieso dies geschehen musste. Es gab keine Kampfspuren, es stank nicht nach tödlicher Krankheit aber was war es dann? Fragend wandte ich mich gemeinsam mit meiner Freundin an den Krieger Kiefernharz welcher uns für die Patrouille geweckt hatte und stellte die Frage was geschehen. Doch da hatte ich nicht dran bedacht wie geschwollen der Kater sprach. Seine Worte waren mehr Rätsel für mich als Aufklärung aber im Endeffekt verstand ich dass er halt nicht wusste woran Falkenschrei gestorben war "Danke für die Erklärung" miaute ich kurz und sah Schneepfote an. Sie wirkte bedrückt und ich stupste sie aufmunternd an ehe ich los rannte und Kiefernharz folgte

------> FC Außengrenze


//bei Schneepfote @Chrissi & Kiefernharz @Sichelzorn ~ bricht zur FC Außengrenze auf //

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
Meine Charaktere:
 

Strumhagel X Espenstreif <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Fasanenpfote   Do Aug 11, 2016 8:00 pm

001
Fasanenpfote
Er Tappste aus dem Schülerbau und gähnte wobei seine Schwanzspitze zuckte er ging zur Lagermitte um seinen Mentor zu finden. //Hmm wo könnte er nur stecken?//Dachte er sich bis er aprupt vor der Leiche des Heilers stand"Was ist hier passiert!"Er lief schockiert zu denn Andern"Warum ist er Tod?!"Fragte er.

Obwohl du so lieb gefragt hattest: die Ortsangabe und die Zusammenfassung bitte und die Mindestwörteranzahl liegt bei 60^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Aug 12, 2016 9:57 am

//Schau doch einfach, wie wir anderen posten, da siehst du wie man es machen kann

Nachtjunges|019| Kinderstubenausgang

Als ein Schüler, dessen Namen er noch nicht kannte lauthals und alarmiert herumfragte, was passiert sei, verzog er sich wieder tiefer in ie Kinderstube. Was war das für eine Welt? Er sah Reaktionen von Katzen, die er noch nie erlebt hatte. Er kannte lächeln, schnurren, entspanntes Murmeln, aber sicherlich nicht solche Emotionen. Sie machten ihm Angst. Er tappte zurück zu dem Nest und kuschelte sich darin ein. Es duftete ganz wunderbar nach Amethystenschein und seinen Brüdern. Dieser Ort gefiel ihm. Er verströmte Sicherheit, Geborgenheit und Liebe.
Warum sollte er rausgehen, wenn es ihm hier so gut gefiel?
Nachtjunges schloss die Augen und war doch gar nicht müde. Besorgt behielt er den Kinderstubenausgang im Blick. So alleine war es auch nicht schön.
>>Mama!<< jammerte er und seine kleinen wackeligen Beine führten ihn wieder zum Kinderstubenausgang. Dann fasste er sich ein Herz und taumelte so schnell er vermochte zu seiner Mutter. Flink huschte er unter ihre Brust der für ihn so großen Kätzin und schaute verunsichert, den Kopf an ihr Bein gelehnt zu ihrem Kopf hinauf, indem er den seinen in den Nacken legte.

-rennt nach einigem Zögern zu Amethystenschein, Gewitter-und Regenjunges, ist verunsichert-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Fr Aug 12, 2016 3:51 pm

Gewitterjunges | 006 | vor der Kinderstube

Gewitterjunges hatte sich bereits nach seinen Geschwistern umgesehen und bemerkt das sie sich nun ebenfalls nach draußen getraut hatten.Auch wenn Nachtjunges ziemlich ängstlich wirkte wurde er durch seinen Bruder herausgelockt der durchaus neugieriger war."Kommt er jetzt nie wieder ? " der Kater legte den Kopf schief und sah seine Mutter fragend an.Er verstand die Trauer nicht ganz.War es denn so schlimm ? Wer sagte ihm denn das es schlechter war wenn die Katze weg war.Es konnte ja niemand wissen und vielleicht kam Falkenkralle ja auch an einen viel schöneren Ort.Er bemerkte aus dem Augenwinkel das Nachtjunges ziemlich eingeschüchtert war von dieser neuen Stimmung die sich im Lager ausgebreitet hatte.Warum hat er denn Angst ? dachte er sich denn für ihn war die Stimmung nicht unbedingt eine schlechte Erfahrung.

fragt Amethystenschein@Chrissi | beobachtet Nachtjunges@Sichelzorn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: 002|Fasanenpfote|Im Lager,nahe des Frischbeutehaufen   Sa Aug 13, 2016 12:31 am

Fasanenpfote
Er fing an zu zittern er sah zum aller erstenmal eine Leiche und hoffte das er erst dann diesen verstörenden blick sehen musste wenn er ein Krieger war"Warum..."Er legte eine Pause ein"Ist er Tod?"Fragte er dann.Er sah die Traurigen und Verstörten Gesichter der anderen Katzen"Wieso ist das ihm Passiert?Da ist ja nicht einmal Blut warum?"Fragte er erneut mit Zittriger stimme.Er legte sich auf seinen Bauch um das zu verkraften"Wer wird unser neuer Heiler?"Fragte er unsicher da er nicht wusste ob es richtig war in so einem Moment an Clan angelegenheiten zu fragen.//Warum musste ihm das passieren?Warum nicht ich?Der Clan braucht einen Heiler mehr als einen Schüler//Dachte er sich Traurig.//Lebe wohl.Und möge der Sternenclan deine Pfade erleuchten!//Dachte er sich


(Hoffe das waren 60 wörter:/ Könntest du das dann hierrunter schreiben wie man das Besrbeitet und Einstellen kann das Neue am Ahnfang kommen?Ich konnte (Falls du eine Antwort geschrieben hattest)Nicht Lesen :/.Und dies am Handy :).  )_

(hier schreibt Sichel)
Du möchtest einstellen, dass die neusten Beiträge am Anfang der 1. Seite angezeigt werden? Das geht nach meinem Wissen nicht, weil das nur im Adminbereich eingestellt kann.
Zum Bearbeiten, gibt es den "EDIT" Button. Wenn der dir nicht angezeigt wird, solltest du entweder überprüfen, dass du eingestellt hats, dass dein Browser Bilder lädt oder die mobile Version verlassen.
Nach oben Nach unten
Adlerblick

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 16
Ort : Wildnis<3

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Aug 13, 2016 1:04 pm

Amethystenschein | 018
–Kurz vor Kinderstube–

Ich betrachtete meinen Gefährten. Er ergänzte bereits, dass Falkenkralle nun im SternenClan leben würde. Dann meinte er, dass er so schnell zurück kommen würde, wie es geht und leckte der Kätzin über ein Ohr. "Bis später!" rief sie ihm nach, als er durch den Lagerausgang verschwand.
Amethystenschein drehte sich überrascht um. Regenjunges setzte sich neben sie. "Hatte ich nicht gesagt, ihr sollt im Nest bleiben?" Die scherze Kätzin sah ihr Junges streng an. >>Jetzt muss Gewitterjunges ihn wenigstens nicht holen.<< Sie seufzte und leckte dem Kleinen über den Kopf.
Dann huschte ihr Blick zur Kinderstube. >> Wo ist Nachtjunges? << Gerade, als sie Regenjunges danach fragen wollte, taumelte ein kleiner schwarzer Fellball auf sie zu und versteckte sich schnell unter ihrer Brust. "Ist ja gut mein Süßer." schnurrte sie und leckte ihm über das schwarze Köpfchen. "Alles ist gut." wiederholte sie noch einmal leise und überhörte zunächst die Fragen der anderen. Nun blickte sie jedoch wieder auf und wand sich erst an Regenjunges, dann an Gewitterjunges. "Dort in der Mitte. Das ist Falkenkralle der Heiler. Erinnert ihr euch? Er kam uns gestern erst besuchen. Nun ist er gestorben, ich weiß nicht woran. Natürlich sind alle jetzt ziemlich traurig und verabschieden sich von ihm. Er kommt nun in den SternenClan. Der SternenClan ist ein Clan, in dem lauter verstorbene Clankatzen nach dem Tod leben. Es geht ihnen dort sehr gut und sie passen auf uns alle auf. Auch auf euch und auch ihr werdet ihnen einmal begegnen. Das hat aber noch sehr sehr viel Zeit." Sie legte den Kopf schief. "Das war bestimmt etwas viel auf einmal. Keine Sorge, ihr habt noch genug Zeit es zu verstehen." schnurrte sie und ergänzte noch "Auch ich möchte mich von ihm verabschieden. Wollt ihr das auch tun?" fragte sie vorsichtig. Amethystenschein konnte nicht einschätzen, ob die Jungen vielleicht zu viel Angst hätten. Immerhin waren sie heute das erste Mal im Lager und dann auch gleich ein Verstorbener...


~verabschiedet sich von Bluttiger;; leckt Regenjunges über den Kopf;; leckt Nachtjunges über den Kopf;; spricht mit allen Jungen und fragt sie etwas~

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-



Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Fasanenpfote|Lager nahe Frischbeutehaufen|003   Sa Aug 13, 2016 11:45 pm

Fasanenpfote |002|im Schülerbau

Ich blickte verstört erneut auf die Leiche//Warum muss ich das mit ansehen?//Ich ging zum Schülerbau blieb aber vor dem Eingang stehen und Blickte zurrück"Was wenn das mich getroffen hätte?Was war das denn überhaupt?Das er ohne Blut sterben kann?"
[Lücke mit Entertaste lassen, damit klare Trennung der Zusammenfassung vom Post erfolgt]

~Fasanenpfote Traumatisiertes zurrückgehen und Blicken.In den Schülerbau gehen~

(Hmm ich weiss net wo das eingestellt wird xD.Macht der Admin das dann für JEDEN Oder nur für eine bestimmten Person?Also Wenn er das für andere einstellen kann.Oder nur für sich selbst?HilfexD)

Ich glaube der Admin kann das nur für alle machen. Also dass allgemein immer Beiträge zuerst angezeigt werden, bin mir aber nicht sicher. Für einzelne Personen geht es nicht. (Sichel)

+bitte Doppelposts vermeiden
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mi Aug 24, 2016 8:12 pm

Hirschgeweih|051|im Kriegerbau

Die Kriegerin tätigte ihren verdienten Schlaf. Adlerblick und sie hatten fast die gesamte Grenze bei Sonnenuntergang bis in die Nacht hinein patrouilliert und dabei war sie dem Krieger erst näher gekommen, dann hatten sie sich getsritten, nur um sich wieder zu vertragen und nun irgendwie Freunde zu sein. Recht seltsam, wenn man betrachtete wie verschieden die Gemüter der beiden ausgelegt waren.
Die Hirschfarbene schlief noch immer seelenruhig, selbst der Tod ihres Heilers konnte ihren gründlichen und festen Schlaf nicht unruhig machen. Sie seufzte leise im Traum und zuckte mit den Pfoten. Die Sonne hatte sich schon am Himmel dem Zenit genähert und die Sonnenstrahlen suchten sich ihren Weg durch das Geäst des umgestürzten Baumes, der die Krieger stets vor dem gröbsten Regen und Sturm schützte. Über Hirschgeweihs geschlossenen Augen wanderten die Lichtpunktee, tanzten an ihren Schnurrhaare und ließen ihr braunes Fell fleckenartig rötlich schimmern. Die große Schnauze der Braunen schmatzte als sie ihre Zähne zu einem Gähnen zeigte. Blinzelnd erhob sie sich. Sie konnte nicht schlafen, wenn die Sonne ärgernd in den Bau schien. Es war ja auch nicht gedacht, dass die Krieger ganz Sonnenhoch verpennten. Obwohl noch Moos in ihm war, so quetschte sie sich an Adlerblick vorbei und schüttelte vor dem Bau ihren Pelz aus. So sah ihre morgendliche erste Wäsche aus.

-schläft, wacht dann auf und schüttelt sich vor Kriegerbau.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Do Aug 25, 2016 12:37 pm

Nachtjunges | vor der Kinderstube
-hört Amethystenschein zu, fragt sie etwas-
Wie Mama mir über mein Köpfchen leckte und mir ein paar liebe Worte zu sprach, beruhigte mich ein wenig. Bei ihr fühlte ich mich schließlich geborgen. Zuneigung schenkte sie mir. Sie mochte mich, sehr, so hatte ich das Gefühl. Es war ein wirklich schönes Gefühl, was sie mir gab.
Die Worte meiner Mama, die wohl eher an meine Geschwister, Regenjunges und Gewitterjunges, gerichtet waren, verwirrten mich und machten mich wieder unsicher. Angst löste es in mir auch aus. "Gestorben?", murmelte ich leise fragend und sah Mama aus großen Augen an, "Tut das weh..?" Die Verwirrung, die Verunsicherung und vorallem die Angst konnte mir aus dem Gesicht rauslesen. Kurz blickte ich zum Verstorbenen. Ich erinnerte mich an diesen Kater, der gestern noch bei uns war. Gestern hatte er sich noch bewegt, lebte. Nun lag er da, bewegungslos, rührte sich nicht vom Fleck. Wie sollte man sich dann auch noch von ihm verabschieden, wenn er längst nicht mehr da war? Oder war er da, bekam er alles mit, konnte sich nur nicht bewegen? 'Gruselig.', dachte ich mir knapp und schaute wieder zu meiner Mama, wartend auf eine Antwort, hoffend darauf, dass sie es verneinen würde.
Ich würde nie sterben wollen. Vorallem nicht, wenn es mir sehr, sehr weh tut.

Angesprochen: Seine Mama, Amethystenschein
Erwähnt: Geschwister, Falkenkralle
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   So Aug 28, 2016 10:11 am

Hirschgeweih| 052
FBH --> Schülerbau--> Lagerrand

Nachdem die Moosfetzen recht gut aus ihrem Fell geschüttelt waren, lief sie noch ganz zerzaust zum Frischbeutehaufen. Sie schaute extra nicht so genau zu dem verwesenden Heiler auf der Lichtung. Ihre Augen wanderten über den kargen Beutehaufen und sie wählte einen Vogel für sich. Ihre Zähne gruben sich in das erkaltete Fleisch und mit enigen Bissen war das Tier verdrückt. Die hochstehende Sonne sickerte manchmal zwischen den dichten Wolken hervor und jedes Mal genoss Hirschgeweih die kurze Aufwärmung ihres rot-braunen Pelzes.
Hirschgewieh langweilte sich nachdem sie fertig gegessen hatte und beschloss die Schüler aufzusuchen, um mit ihnen etwas zu unternehmen.
Ihre Zunge leckte die letzten Fleischreste von der prallen Schnauze und und sie schob sich in den Schülerbau. Dort jedoch waren nicht Lichtpfote und Schneepfote, sondern nur die beiden Schülermännchen. "Hi ihr beiden Faulpelze, aufgestanden! Bewegung tut gut!" miaute ich voller Elan rüttelte mit meiner Pfote Mondpfote an der Schulter, damit der schlafende Schüler aufwachte. Sie schnurrte leise, als ihr einfiel, wie sehr sie das als Schülerin gehasst hatte, wenn ein krieger sie aufrüttelte. Nun verstand sie welchen Spaß es bereitete. Sie musste die Schüler noch nichtmal fragen, ob sie überhaupt Lust hatten mit ihr mitzugehen, denn als Kriegerin hatten sie ihr zu gehorchen. Trotzdem fragte Hirschgeweih noch "Ihr kommt doch hoffentlich mit mir mit, oder?" sie wollte niemanden zwingen mit ihr Zeit zu verbringen. Die aufgeweckte, quirrlige Kriegerin verbrachte gerne lustige Stunden mit anderen, aber es machte nur Freude, wenn die Gesellschaft nicht rummaulte und motzte.
Sie begab sich rückwärts aus dem Bau und tappte dann zielstrebig zu Geisterstern und Tigersprung.
"Ich will gerne mit Fasanenpfote und Mondpfote jagen, vielleicht auch etwas die TauclanGrenze patrouillieren, kommt ihr mit?" fragte Hirschgeweih und schaute erwartungsvoll aus ihren hellgelben Augen den getigerten Krieger und die Anführerin an.

- frisst 1 Vogel, geht in den Schülerbau, weckt Mondpfote und spricht ihn und Fasanenpfote an, geht zum Lagerrand und spricht Tigersprung und Geisterstern an-
| @Lavasturm| @Dunkelpelz | @Vions | @Juliane
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Aug 29, 2016 9:42 pm

/ist das von der Reife her besser?
Regenjunges | 018

Mit großen Augen sah er sich das Lager an. Im ersten Moment hatte er die ungewohnte Umgebung gar nicht richtig wahrgenommen, doch jetzt, wo er neben Amethystenschein saß, sah er sich das Lager an, und er drückte sich schutzsuchend an seine Mutter, als ihm klar wurde, wie riesig es doch war und als ihm die vielen Gerüche auffielen, die nun auf ihn einstürzten, wie eine große Welle, der man nicht entkommen konnte. Mal ganz abgesehen davon, dass alle Katzen hier draußen so groß waren und ihn das beängsitigte, weil er selber nur so klein war. Seine Mutter war er gewöhnt, aber gleich mehrere solcher großen Katzen zu sehen verwirrte ihn. Fluchtartig quetschte er sich zwischen ihre Beine zu Nachtjunges, was ihm sogleich ein Gefühl der Sicherheit gab und ihn in einer seltsamen Weise zufrieden stellte. Von der Position aus, lies sich dieses riesige Lager viel besser beobachten!
Sein Blick blieb an dem leblosen Körper in der Lagermitte hängen, als Amethystenschein anfing, zu erklären, was mit ihm passiert ist. Er zog seinen Schweif ein bei ihren Worten. Sie verwirrten ihn und hörten sich traurig an. "Hoffentlich tut Sterben nicht weh..." miaute er zaghaft auf Nachtjunges Frage. Tatsächtlich erinnerte er sich noch an Falkenkralle, wie er die Jungen noch am Tag davor im Bau besucht hatte. Er hatte ganz normal gewirkt. "Stirbt man einfach so?" wagte er es dann zu fragen. Kurz nachdem er die Frage ausgesprochen hatte, fielen Regenjunges noch viele weitere ein. Kann man immer sterben, oder erst, wenn man erwachsen ist? Wieso stirbt man überhaupt? 'Was, wenn Mama auf einmal stirbt und zum Sternenclan geht!?' fragte er sich dann und es lief ihm eiskalt den Rücken hinunter. 'Nein, nein, das passiert bestimmt nicht! Mama verlässt uns nicht!' versuchte er sich schnell aufzuheitern und sah zu Amethystenschein auf. "Du gehst aber nicht zum Sternenclan, oder?" fragte er sie dann, blankes Entsetzen auf seinem Gesicht geschrieben.

>vor der Kinderstube
;wird sich der Größe des Lagers bewusst; sucht Schutz bei Amethystenschein; hört Amethystenschein; fragt sie etwas;
Nach oben Nach unten
Juliane

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Anmeldedatum : 03.12.15
Ort : Grund

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Di Aug 30, 2016 7:49 am

Todesruf;; Lager --> vor Kinderstube;; 033

Die orangene Kätzin kam im Lager an.
Ihr Nacken schmerzte.
Und dann kam holte sie alles ein.
Ihr Bruder misstraute ihr.
Ein tolles Gefühl, die einzige Katze, der sie glaubte, glaubte ihr nicht einmal, dass sie nur am Territorium gewesen war. Ein kalter Schauder überkam sie in einer Welle, sie riss den Kopf hoch, die Ente streifte am Boden, und in dem Moment fiel ihr wieder ein, was sie eigentlich vorhatte. Wärend sie das Lager durchquerte, versuchte sie ihren Blick von der Leiche zu reißen, nickte Geisterpelz und Tigersprung einmal zu, bemerkte, dass ihre Neffen alle vor der Kinderstube standen. Was machten sie da? War es nicht noch ein wenig früh für sie den Tod zu lernen? Schließlich hatte sie selbst es auch noch nicht. Oder zu gut? Genug Fragen für sie, sie setzte sich eine halbe Fuchslänge neben die Mutter und deren Söhne, lies die Beute fallen, und schob sie mit der Nase zu ihnen. Die drei kannten sie vermutlich noch nicht einmal. Und sie waren Familie.
>>Für euch, ich hoffe, du hast noch nicht gegessen?<< wand sie sich an Amethystenschein, und beobachtete im Blickwinkel die drei kleinen Jungen. Eines war rabenschwarz, fast wie seine Mutter, ein anderes hatte ledentlich die weiße Pfote ihres Vaters und den grauen Pelz seiner Tante Flussfell, und eines hatte den schwarzen Pelz der Mutter, die Tigerung von Bluttiger an den Beinchen.
steht kurz in Lagereingang, nickt Geisterstern und Tigersprung zu, geht zu Kinderstube, legt 1 Ente zu Amethyst
@Vions @Beerenmaul @Nieseltropfen @Adlerblick @Flussfeder


-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-
wer lügt
kennt die wahrheit.

tote helden sind schlechte helden


Ju / Ghoschty
Amelie / Ghast

wenn sie schlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chrissi

avatar

Anzahl der Beiträge : 406
Anmeldedatum : 14.01.16
Alter : 18
Ort : Hier?

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Do Sep 01, 2016 4:21 pm

035. Espenstreif | Kriegerbau, dann davor
Aprupt schlug die Kätzin die Augen auf und war vollkommen orientierungslos. Nur die Wärme direkt neben ihr gab ihr Halt. Sie hatte unzusammenhängende Träume gehabt, an die sie sich kaum noch erinnern konnte, doch trotzdem war ihr Nackenfell gestäubt. Nach ein paar Herzschlägen beruhigte Espenstreif sich wieder und schaute zu Sturmhagel, der neben ihr lag. Leise schnurrend kuschelte sie sich an ihn und hielt sich vollkommen ruhig, um ihn nicht zu wecken - nur ihre Schwanzspitze zuckte leicht. Doch lange hielt sie es so nicht aus. Es musste schon mindestens Sonnenhoch sein, so hell wie die Lichtstrahlen in de Bau schienen und deshalb konnte sie nicht länger hier rumsitzen. Die Kätzin überlegte kurz, ob sie ihren Gefährten wecken sollte, entscheid sich jedoch dagegen. Ich lasse ihn lieber noch etwas in seinem wohlverdienten Schlaf. Sicher wird er bald von selbst aufwachen, genau wie ich. Sie leckte ihm sacht über den Kopf und verließ den Kriegerbau. Es war tatsächlich schon Sonnenhoch...und auch Falkenkralle lag noch in der Lagermitte. Die dunkelgraue Kriegerin versuchte nicht auf die Leiche zu starren, wärend sie schnell zum Schmutzplatz lief und auch nicht, als sie sich wieder vor dem Kriegerbau niederließ. Stattdessen suchte sie eine andere Beschäftigung für ihre Gedanken, die sie in den Jungen fand, die mit ihrer Mutter wohl den ersten Ausflug durchs Lager machten. Wie unglücklich, dass sie dabei genau den Tag erwischt hatten, an dem der tote Heiler noch mitten im Lager lag. Sie entdeckte auch Todesruf dort und erinnerte sich, dass sie nicht im Kreigerbau gewesen war, als sie mit Sturmhagel zurückgekehrt war. Ob sie außerhalb des Lagers geschlafen hatte? Sie beobachtete die Jungen, wie sie sich aneinander und an Amethystenschein drückten, bestimmt überwältigt von der größe des Lagers. Die Kriegrin konnte sich nicht mehr daran erinnern, was sie empfunden hatte, aber es war bestimmt etwas ähnliches. Sie schaute auf ihren Bauch, aber man konnte noch nichts erkennen. Wie sie wohl aussehen werden? Und welche Namen wohl zu ihnen passen werden? Espenstreif hatte ja schon immer den Namen Eisjunges schön gefunden, doch sie war sich sicher, dass er zu keinem ihrer Jungen passen würde. Sie würden schließlich alle dunkel sein oder grau, wie Sturmhagel. Vielleicht Felsjunges? Aber das klingt so hart...Mir fällt bestimmt etwas ein, sobald ich sie sehe.

|verlässt Kriegerbau, beobachtet die Jungen, denkt über Namen für ihre eigenen nach

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-


Spoiler:
 


Meine Katzen :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adlerblick

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 16
Ort : Wildnis<3

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Sa Sep 03, 2016 10:07 am

Adlerblick | 055
Kriegerbau -> Lagerrand (bei Geist,Hirsch und Tiger)


Wenige Lichtstrahlen drangen in den Kriegerbau und erleuchteten an einigen Stellen das gräuliche Fell des Katers. Eine Fliege summte umher und störte seine Ruhe. Noch halb im Schlaf schlug er nach dem lästigen Insekt, traf es aber nicht. Seufzend schlug der Große langsam die Augen auf und versuchte wach zu werden. Es gelang ihm sich an den Morgen zu erinnern. >Falkenkralle ist tot...< spukte die Erkenntnis in seinem Kopf herum. >Nein, ich werde stark bleiben!< versuchte der Krieger seine Gedanken zu beeinflussen und damit es ihm gelang, den Spuk zu vertreiben musste er aufstehen und sich ablenken. Wie gern würde er jagen!
So erhob sich der Graue und schüttelte seinen Pelz, mit einem kurzen Blick auf das Nest neben seinem verließ er den Bau und glitt auf die Lichtung. Sein scharfer Blick beobachtete das Geschehen, blieb etwas länger an den Jungen hängen, die anscheinend Angst hatten und richtete sich dann gezielt auf eine Kätzin, die sich mit seinem Cousin unterhielt. Seine grellen Augen blitzten auf. Eine hübsche, rotbraune Kätzin gesellte sich zu ihnen. Es war jene Kätzin mit der sich Adlerblick gestern in gewissem Maße angefreundet hatte und er wusste immer noch nicht, wie genau sie zu einander standen.
Kurzerhand beschloss er zu ihnen zu gehen. Seine kräftigen Muskel arbeiten unter seinem Pelz und seine großen Pfoten erreichte die Katzengruppe als Hirschgeweih fragte >Kommt ihr mit?< Da der Getigerte die Unterhaltung nicht stören wollte, setzte er sich geduldig und hatte vor zu warten, bis er zu sprechen beginnen konnte.
Seinen Mund umspielte ein freundliches Lächeln, seine Augen blickten jedoch etwas distanziert dieser Gruppe entgegen. Was genau er sagen wollte wusste er nicht, er wollte jagen oder spazieren, am liebsten mit einem seiner Freunde, wenn sie Zeit für ihn haben würden. Sein Magen knurrte leise. In der Aufregung hatte er ganz vergessen etwas zu essen. Der Blick des Grauen richtete sich auf den Frischbeutehaufen, der kein wirklicher Haufen war, denn es befand sich nur ein Eichhörnchen. Er schluckte bedächtig. Bluttiger sollte unbedingt Jagdpatroullien organisieren! In Gedanken verzichtete Adlerblick auf eine ausgiebige Mahlzeit, er würde sich selbst etwas fangen müssen und vorerst hungern.

~wacht auf;; geht aus Kriegerbau zu Geisterstern/Tigersprung/Hirschgeweih;; setzt sich;; denkt nach~

-.-.-.-.-.-mau-.-.-.-.-.-



Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bluttiger

avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 19.12.15

BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   So Sep 04, 2016 2:35 am

Bluttiger #23 (vor der Kinderstube)

Schließlich kam auch der große Kater im Lager an. Er war deutlich langsamer als seine Schwester. Er hatte viel zum Nachdenken. Eigentlich wollte diese Nacht mit seiner Familie verbracht haben. Doch dank der ganzen Sache mit Todesruf, kam dies nicht zustande. Das Training mit Lichtpfote war auch schon recht überfällig. Er warf Amethystenschein noch ein Lächeln zu und suchte dann nach seiner Schülerin. Diese war jedoch nicht im Lager aufzufinden. Dann war sie wohl auf Patrouille. Naja, da würde sie auch genug lernen. Er schaute sich noch ein letztes Mal im Lager um. Geisterstern war umrundet von anderen Clangefährten. Er wollte lieber nicht stören. Er war nicht der Typ von Kater der sie aufmuntern konnte oder mit ihr trauern konnte. Und wenn ein vierter Kater um sie herum stand machte das die Sache bestimmt auch nicht besser. Es würde ihr nur zeigen das Falkenkralles Tod schlimm war, umso mehr Katzen sie zu trösten versuchten. Doch der Todesfall war nicht schlimm. Wie oft hatte er denn schon jemanden aus seiner Familie sterben sehen. Sein Bruder Feuerfell. Seine Mutter, sein Großvater und einen halben Clan. Trauerte er. Nein. Mittlerweile war es egal. Es hatte ihn so stark gemacht wie er jetzt war. Er würde Geisterstern zwar immer helfen und sie war auch eine Freundin für ihn. Zumindest ein wenig. Trotzdem war er für solch einen Gefühlsmist echt nicht der Richtige.
Er entschloss sich einfach wieder zu seiner Gefährtin, seinen Jungen und Todesruf zu gehen. So wie er seine Schwester kannte brauchte sie höchst wahrscheinlich ein wenig Hilfe. Als er bei der Gruppe angekommen war leckte er Amethystenschein kurz über den Kopf und musste dabei kurz schnurren. Danach setzte er sich neben seine Gefährtin und blickte runter zu seinen Jungen. Er würde erstmal nichts sagen. Erst wenn er merken würde das Todesruf sich unwohl fühlt würde er das Wort ergreifen.

kommt an, sucht Lichtpfote vergeblich, gesellt sich zur Familie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   Mo Sep 12, 2016 7:27 pm

Gewitterjunges! |007|im Lager (bitte genauer!)

Gewitterjunges beobachtete wie sich eine große Kätzin sich von seinem Vater abwandte.Was hat sie denn ? fragte er sich und sah mit großen Augen das sie immer weiter auf ihn und seine Geschwister zukam.Was sie wohl hier will ? etwas angespannt sah er zu seinen Geschwistern doch als die Kätzin ein Stück Frischbeute vor ihnen fallen ließ entspannte er sich wieder.Besonders als sie seiner Mama dazu aufforderte die Frischbeute zu Essen kam sie ihm gleich viel netter vor.Bevor die Kätzin noch was sagen konnte trottete allerdings Bluttiger zu ihnen hinüber und setzte sich neben ihn.Schnell schmiegte sich das Kätzchen an den großen Kater.Ihm machte die ganze Situation nicht direkt Angst aber ein komisches Gefühl war es schon eine Katze zu sehen die nie wieder aufstehen würde.Also atmete er lieber den vertrauten Geruch seines Vaters ein und entspannte sich so wieder etwas."Können wir ihm den Stüß sagen,Mama ? " fragte er neugierig und sah zu seinen Geschwistern die allerdings eher ängstlich auf das ganze Geschehen reagierten.

Kurze Zusammenfassung bitte nicht vergessen


Zuletzt von Adlerblick am So Sep 18, 2016 1:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Regelhinweis)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: -Finsterclan Lager-   

Nach oben Nach unten
 
-Finsterclan Lager-
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» FinsterClan
» Der FinsterClan
» Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lebe die Geschichte :: Der Finsterclan-
Gehe zu: